Eine Prämie, die nicht elektrisiert

(dpa). Die staatliche Prämie zum Kauf von Elektroautos stößt auch nach fast zwei Jahren nur auf verhaltenes Interesse. Bis Ende März wurden 57 549 Anträge gestellt, wie...

Anzeige

ESCHBORN. (dpa). Die staatliche Prämie zum Kauf von Elektroautos stößt auch nach fast zwei Jahren nur auf verhaltenes Interesse. Bis Ende März wurden 57 549 Anträge gestellt, wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) am Dienstag in Eschborn mitteilte: 33 318 Anträge für reine E-Autos, 24 214 für Plug-in-Hybride, der Rest entfiel auf Brennstoffzellen-Pkw.

Die Prämie kann seit Juli 2016 beim Bafa beantragt werden. Die Förderung gilt rückwirkend für Fahrzeuge, die seit 18. Mai 2016 gekauft wurden. Für reine E-Autos gibt es 4000 Euro, für Hybride 3000. Die Mittel reichen für 300 000 Fahrzeuge. Geld, das bis Ende Juni 2019 nicht abgerufen ist, verfällt.