Die engen Spiele laufen alle gegen den TTC Heppenheim

Vierte Mannschaft unterliegt in Beedenkirchen. SV Mörlenbach II mit zwei souveränen Siegen. Christian Scholz und Patrick Pfeifer mit Comeback in Hambach nach über 20 Jahren.

Anzeige

BERGSTRASSE. Bergstraße (drei/goll/gün/ wra/red)In der Tischtennis-Kreisliga kam der TSK Rimbach II zu einem kampflosen 9:0-Erfolg über den TV Ober-Laudenbach, während der TTC Heppenheim IV in Beedenkirchen vergebens um Zählbares kämpfte.

Kreisliga: SV Beedenkirchen - TTC Heppenheim IV 9:3. Wenn man im Tabellenkeller steht, werden die knappen Spiele nicht gewonnen. Diese Erfahrung machten nun die Heppenheimer, die von fünf Fünfsatzspielen nur eines durch Lukas Denefleh gegen Gärtner gewannen. Achim Lerchl musste sich im ersten Paarkreuz gleich zwei Mal mit 2:3 geschlagen geben. Zumindest kam er mit Helmut Lehmann im Doppel zu einem Punktgewinn. Den dritten Zähler erspielte Thomas Kroboth mit 3:0 gegen Reinig.

1. Kreisklasse Ost: SG Seidenbuch - SV Fürth III 7:9. Leicht hatten es die Fürther beim Schlusslicht nicht. Insbesondere dank Jürgen Spratte und Loris Ahlheim, die an insgesamt sechs Punkten beteiligt waren, setzte sich der SV aber durch. Weitere Punkte spielten Weber/Vetter, Weber und Gerd Ahlheim ein.

2. Kreisklasse Ost: TSK Rimbach V - TSV Weiher 6:1. Die Gäste waren nicht in stärkster Besetzung angetreten. So hatten Burkert/Burkert, Leon Burkert (2), Luca Burkert, Ralf Möller und Gunther Stock leichtes Spiel.

Anzeige

2. Kreisklasse Ost: SV Mörlenbach II - SG 03 Mitlechtern III 6:0. Der Tabellenzweite musste lediglich zweimal über die volle Distanz: Albert/Engel und Daniel Lukas setzten sich jeweils durch. Viersatzerfolge gab es für Lukas/Schork, Norbert Albert und Lothar Schork. Hugo Engel behielt in drei Durchgängen die Oberhand.

2. Kreisklasse Ost: KG Wald-Erlenbach - SV Mörlenbach II 1:6. Bereits nach den Doppeln zeichnete sich ein deutlicher Erfolg ab (20:4 Sätze), denn Albert/Engel und Lukas/Schork punkteten ohne Satzverlust. Daniel Lukas verlor das erste Einzel gegen Jürgen Unger in fünf Durchgängen, doch danach bestimmten Norbert Albert (2), Lothar Schork und Hugo Engel eindeutig das Geschehen.

2. Kreisklasse West: TSV Hambach II - TTC Gadernheim 6:4. Schnell lagen die Hambacher 4:1 vorn. Als Christian Scholz einen Matchball nicht nutzte, gelang den Gästen jedoch der überraschende Ausgleich. Der gut aufgelegter Max Schuster mit seinem zweiten Einzelerfolg und Christian Scholz ließen aber keinen Zweifel am Gesamterfolg aufkommen. Weiter punkteten Kurt Hollmann, Hollmann/Scholz und Gollmer/Schuster.

3. Kreisklasse West: TSV Hambach III - TSV Auerbach VI 6:1. Mit Christian Scholz und Patrick Pfeifer feierten zwei ehemalige Jugendspieler nach über zwanzig Jahren ihr Comeback. Während Scholz zweimal ungefährdet gewann, musste sich Pfeifer in fünf Sätzen geschlagen geben. Mit ihren ungefährdeten Siegen trugen Reinhard Hahn und Josef Diehl zur geschlossenen Mannschaftsleistung bei.

3. Kreisklasse Ost: TSK Rimbach VI - TSV Reichenbach III 6:4. Beim knappen Erfolg war das hintere Paarkreuz mit Marco und Marvin Weber entscheidend beteiligt. Weiter siegten Meyer/Dönges/Marco Weber und Jugend-Ersatzspieler Jonas Rauch.