Die Sieger des Taunus-Cups stehen fest

Der Anspacher Jochen Nieratschker (Tri-tra-trullala) lief in Friedrichsdorf über die 15 Kilometer in 1:01:16 Stunden auf Rang acht der Gesamtwertung und holte sich zudem noch den Sieg in der Alterskasse M-45.  Foto: Frank Kiesel (kie)

Die 18. Auflage des Taunus-Cups ist vorbei, nach fünf Wertungsläufen der kreisübergreifenden Laufserie sind die Gesamtsieger des Jahres 2018 ermittelt.

Anzeige

HOCHTAUNUS. Geschafft. Die bereits 18. Auflage des "Taunus-Lauf-Cups" ist Geschichte. Der Sauerborner Laufabend in Bad Soden war das Finale der fünfteiligen und kreisübergreifenden Laufserie, zu der noch die Rennen in Nieder-Mörlen, Obernhain, Lorsbach und Schloßborn gehörten.

Um in die Cup-Wertung zu kommen, konnte man in jeden Lauf Punkte sammeln. In jeder Altersklasse (M/W-20 bis 80) wurden von Platz eins (22 Punkte) bis zum 19. Platz (2 Pkt.) Zähler vergeben. Ab Rang 20 gab es noch einen Punkt für die Teilnahme an dem jeweiligen Lauf.

Die Optimal-Ausbeute von 110 Zählern packte diesmal kein Langstreckler. Bei den Männern hatte am Ende der Serie nur ein Athlet einen dreistelligen Wert auf seinem Konto. Benjamin Fuchs (OCR Frankfurt) kam in der Altersklasse M-30 auf 103 Zähler. Drei Cup-Siege gab es für Hochtaunus-Langstreckler. Der Wehrheimer Oliver Kühnel entschied die M-50 (99 Punkte) zu seinen Gunsten. Jochen Nieratschker (Team Tri-Tra-Trullala) aus Neu-Anspach hatte in der M-40 (98 Pkt.) die Nase vorne und Gerd Schiefer (SG Anspach) kam bei den M-70ern auf 88 Punkte. Etwas kleinere Pokale für zweite Plätze konnten Stefan Albert (Oberursel/M-20) und Günter Veith (SG Niederlauken/M-60) in Empfang nehmen, die beide jeweils 84 Zähler erreichten. Der Bronzerang ging noch an den Wehrheimer Kai Kühnel (Skills 04 Frankfurt/M-20 mit 84 Pkt.) sowie Hans Fossiler (TV Seulberg/M-60 mit 70 Pkt.).

Eifrigste Punkte-Sammlerin bei den Frauen war Maria Arbogast (RFC Oberstedten), die mit 106 Punkten in der Altersklasse W-60 ganz nah an die mögliche Optimalausbeute rankam. Den Sprung in den "Klub der 100er" schaffte auch noch W-20-Siegerin Ruth-Sophia Ebert (TV Obernhain/100 Pkt.). Auch die beiden nächsten Plätze in dieser Klasse blieben durch Heidemarlen Büttgens (Oberursel/94 Pkt.) und Marisa Friedrich (Wehrheim/44 Pkt.) im Taunus. Auf dem Bronze-Rang der finalen Auswertung landeten noch Nicole Langsdort (FSV Maibach/W-40) und Cornelia Veith (SG Niederlauken/W-60). Die komplette Liste des Taunus-Cups mit allen Einzelrennen und der Final-Statistik ist im Internet unter www.taunus-cup.de einsehbar.

Anzeige

Weitere Resultate

M-20: 5. Sören Ebert (TV Obernhain) 69 Punkte, 6. Tim Piscator (TV Schloßborn) 27, 7. Jonas Hannes (TVO) 22, 15. Roan Groh (SG Anspach) 14, 17. Steffen Baungartl (FSV Maibach) 13, 18. Mathew Pinnington (Wehrheim) 12.

M-30: 12. Alexander Jüngst (Team Taunus Express) 18 Punkte, 20. Thomas Schlemminger (TV Schloßborn) 13, 23. Christopher Jung (Team Taunus Express) 12, 25. Kai Kohlbacher (Taunus Power 2000) 11, 27. Sven Pietzonka (Neu-Anspach Kangaroos) 10, 31. Bernd Bender (TV Obernhain) 8.

M-40: 5. Christian Spaich (TSG Oberursel) 44 Punkte, 14. Luis Miguel Fariada Graca (TV Seulberg) 18, 12. Olaf Wickenhöfer (LG Eder/Adolf-Reichwein-Schule) 20, 16. Daniel Rösch (SG Hausen) 17, 26. Frank Peters (DyStar Colours Steinbach) 14, 28. Timo Stärker 13, 34. Tillmann Hosius (beide TV Schloßborn) 11, 34. Christian Mai (TSG Wehrheim) 11, 39. Achim Bender (TSGW) und Axel Magdeburg (Bad Homburg) beide 9, 50. Bernd Werner (TV Schloßborn) und Michael Bahmann (FSV Maibach) beide 6, 53. Jürgen Bittmann (TSG Wehrheim) 3.

M-50: 5. Oliver Ebel (LT Emmershausen) 40 Punkte, 6. Ralph Mohr (TV Schloßborn) 30, 11. Thomas Weda (MTV Kronberg) 20, 15. Jörg Koloss (TSG Wehrheim) 18, 23. Armin Klomann (Seedammbad Bad Homburg), Martin Walden (MTV Kronberg) und Stefan Schmelz (TuS Weilnau) alle 15, 29. Matthias Poppe (TV Schloßborn) 13, 32. Matthias Graf (Oberursel) 12, 40. Jörg Haase (Wehrheim) 10, 44. Thilo Kramer (SG Anspach) 8, 48. Klaus Wermut (TV Seulberg) und Holger Piscator (TV Schloßborn) beide 7, 51. Dirk Hergesell (FSV Maibach) 6, 53. Olaf Born (TSG Wehrheim) 5, 57. Thomas von Lingen (TC Schloßborn) 4.

Anzeige

M-60: 5. Reinhard Göbel (MTV Kronberg) 35 Punkte, 14. Werner Krah (TV Weißkirchen) 17.

W-20: 7. Vanessa Kirchner 17 Punkte, 8. Tabea Kirchner (beide TV Obernhain) 16, 11. Sabrina Prokasky (TV Schloßborn) 15.

W-30: 10. Heike Dalitz (TV Schloßborn) 18 Punkte, 12. Sandra Grimme (Wehrheim) 17, 15.Jennifer Lange (TVS) 16.

W-40: 8. Heike Roill (TuS Weilrod) 18 Punkte, 12. Natalie Sorochinskaya 17, 18. Juliane Hosius 15, 24. Katharina Trummer (alle TV Schloßborn) 13.

W-50: 13. Christiane Friederich (Ponyclub Oberursel) 16 Punkte, 2. Christiane Wedi (MTV Kronberg) 14, 20. Ricarda Groh (SG Anspach) 13.