Tvgg Lorsch erfüllt Pflicht

(mep). Eine ordentliche Abwehrarbeit reichte den A-Liga-Handballern der Tvgg Lorsch, um einen sicheren 25:20 (12:8)-Erfolg beim Tabellenvorletzten TV Büttelborn II...

Anzeige

LORSCH. (mep). Eine ordentliche Abwehrarbeit reichte den A-Liga-Handballern der Tvgg Lorsch, um einen sicheren 25:20 (12:8)-Erfolg beim Tabellenvorletzten TV Büttelborn II einzufahren. „Im Angriff haben wir leider zu viele Chancen vergeben, und auch das Tempo-Spiel hat mir nicht so richtig gefallen“, räumte Tvgg-Trainer Daniel Brendle ein.

Zufrieden war der Übungsleiter indes mit der Deckung: „Da haben wir richtig gut gearbeitet und bis fünf Minuten vor dem Ende nur 17 Tore zugelassen.“

Nach einem ausgeglichenen Beginn (2:2) übernahmen die favorisierten Lorscher das Kommando. Als der Vorsprung nach dem Seitenwechsel über 15:10 auf 17:11 angewachsen war, kam dies einer Vorentscheidung gleich. „Das war ein Pflichtsieg ohne zu glänzen“, so das Fazit des Lorscher Trainers.