Für den TVL soll es wieder nach oben gehen

(met). In den nächsten Wochen soll es wieder nach oben gehen. Das ist die Forderung von Matthias Hümmer, Torhüter des Handball-Bezirksoberligisten TV Lampertheim und in...

Anzeige

LAMPERTHEIM. (met). In den nächsten Wochen soll es wieder nach oben gehen. Das ist die Forderung von Matthias Hümmer, Torhüter des Handball-Bezirksoberligisten TV Lampertheim und in Personalunion Abteilungsleiter. „Wir haben jetzt einige Spiele, die wir gewinnen sollten, und dann können wir schon wieder in Richtung Platz vier schauen“, so Hümmer vor dem Heimspiel am Sonntag (18 Uhr) gegen den TuS Griesheim II.

Schmied soll Spieler aus der eigenen Jugend einbauen

Mit Achim Schmied konnte Hümmer zuletzt eine interne Lösung als neuen Trainer und Nachfolger von Norbert Metzger, der den Klub am Saisonende verlässt, präsentieren. Seit acht Jahren ist Schmied Trainer der zweiten Mannschaft des TVL und in vielfältiger Weise auch im Jugendbereich aktiv. „Wir müssen in den nächsten Jahren Spieler aus unserer eigenen Jugend einbauen, und dafür ist Achim genau der richtige Mann“, meint Hümmer, der selbst nach der Saison seine Karriere beenden will. Die Voraussetzungen scheinen geschaffen: Die B-Jugend des TVL wurde gerade verlustpunktfrei Bezirksoberliga-Meister und geht nun als A-Jugend in die Oberliga-Qualifikation.