Doppelte Bescherung: Mehlem und Schnellhardt bleiben Lilien

aus SV Darmstadt 98

Thema folgen
Bleiben Darmstadt 98 beide erhalten: Marvin Mehlem (l.) und Fabian Schnellhardt. Foto: dpa

Kurz vor dem Fest hat Darmstadt 98 mit den beiden Mittelfeldspielern Marvin Mehlem und Fabian Schnellhardt verlängert. Die Kontrakte laufen nun bis 2025 beziehungsweise 2024.

Anzeige

DARMSTADT. Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 stellt schon frühzeitig die Weichen für die kommenden Spielzeiten. Nachdem im November die beiden Außenverteidiger Fabian Holland und Matthias Bader ihre Verträge in Südhessen vorzeitig verlängert haben, tun es ihnen nun die Mittelfeldspieler Marvin Mehlem und Fabian Schnellhardt gleich. Mehlems Kontrakt läuft nun bis Sommer 2025, der von Schnellhardt bis Juni 2024.

„Schnellhardt hat sich in seiner Zeit bei den Lilien immer stärker in die Mannschaft gebissen und gezeigt, dass er auch in schwierigen Phasen auf dem Feld vorangehen kann. Mit seinen technischen Fertigkeiten und seiner Ruhe am Ball gibt er uns die nötige Struktur im Spiel, um als Team fußballerisch zu überzeugen“, sagt Darmstadts Sportlicher Leiter, Carsten Wehlmann, erfreut. Schnellhardt trägt seit 2,5 Jahren das Lilien-Trikot. Nachdem er zu Beginn der Saison Stammspieler war, stand er zuletzt nicht im Kader.

Kaderplanung gut vorangeschritten

Umgekehrt ist es bei Mehlem. Der 24-Jährige musste sich nach einer Knie-Operation in den letzten Wochen und Monaten Schritt für Schritt zurück kämpfen. Zuletzt bekam er meist ein paar Minuten Einsatzzeit. „Marvin hat mir in dem halben Jahr gezeigt, dass er ein sehr harter Arbeiter ist mit dem unbedingten Willen, schnellstmöglich sein Comeback feiern zu können. Gleichzeitig haben wir als Verein ihm die nötige Ruhe, Zeit und Unterstützung gegeben, um wieder Vertrauen in seinen Körper zu finden. Auch in der vergangenen Zeit wurde Marvin sukzessive in den Kader eingebaut mit dem Ziel, ihn wieder auf seinen alten Leistungsstand zu bringen. Marvin ist sportlich und menschlich eine Bereicherung für den Kader, deswegen sind wir glücklich, über den kommenden Sommer hinaus mit ihm planen zu können“, sagt Trainer Torsten Lieberknecht über den offensiven Mittelfeldspieler.

Anzeige

Mit den Verlängerungen der beiden Verträge können die Verantwortlichen des SV 98 nun beruhigt in die kurze Weihnachtspause gehen. Die Unterschriften seien der nächste Baustein, um eine gewisse Kontinuität im Kader beizubehalten und die aktuelle Entwicklung fortzuführen, findet Wehlmann. „Mit Blick auf unsere Kaderplanung freut es mich, dass wir im zentralen Mittelfeld nun bereits einen guten Personalstamm für die kommende Saison beisammen haben.“