Hetzbacher wahren in der C-Liga Odenwald ihre weiße Weste

Robin Schmid (links, SSV Brensbach II) scheitert an Torwart Florian Müller  (KSG Rai-Breitenbach II).Die Brensbacher verlieren das Heimspiel in der C-Liga mit 0:3. Foto: Joaquim Ferreira

Der TV Hetzbach II unterstreicht in der C-Liga mal wieder seinen Nimbus der Unschlagbarkeit. Das bekommt auch die SG Bad König/Zell II zu spüren.

Anzeige

ODENWALDKREIS. Die Serie hält: Seit dem Rundenstart letzten Jahres im August ist Tabellenführer TV Hetzbach II in der Fußball-Kreisliga C noch nicht bezwungen worden: Daran änderte sich auch am gestrigen Spieltag beim 3:1 gegen Aufsteiger SG Bad König/Zell II nichts.

Inter Erbach II – FC Finkenbachtal II 4:1 (1:0). Starke Vorstellung des bisherigen Tabellenletzten, der nur in Richtung Gästetor unterwegs war. Am Ende war der FCF II noch gut bedient. Torfolge: 1:0 Eray Boyani (35.), 1:1 Miron Weiher (41.), 2:1 und 3:1 Isa Salman (54., 65.), 4:1 Ahmet Kocygit (70.).

SSV Brensbach II – KSG Rai-Breitenbach II 0:3 (0:1). „Schwächstes Auftreten bislang von unserer Reserve, die sich mühte, sich aber von den Gästen auskontern ließ und die im Abschluss auch sehr konsequent waren“, erklärte Thomas Kerz von der SSV. Marc Giegerich (8.), und Maximilian Schultis (53., 70.) erzielten die Tore.

SG Nieder-Kainsbach II – Türk Beerfelden II 3:5 (0:2). „Wir spielten gut mit, aber Beerfelden brachte Spieler aus der Kreisoberliga zum Einsatz, die dann auch das Geschehen maßgeblich beeinflussten“, berichtete Steffen Klinger (SG). Torfolge: 0:1 Ahmet Akbayir (34.), 0:2 Hasan Gözek (43.), 1:2 Felix Wanning (51., Foulelfmeter), 1:3 Gözek (58.), 1:4 Halit Kendigül (68.), 2:4 Patrick Haas (70.), 2:5 Kendigül (82.), 3:5 Florian Jöckel (84.).

Anzeige

TV Hetzbach II – SG Bad König/Zell II 3:1 (0:1). Der Gast ging durch einen Standard von Florian Kislinsky (43.) kurz vor der Pause in Führung. Das wiederum stellte die eigentlichen Verhältnisse auf den Kopf, denn der TVH war die klar überlegene Mannschaft. Nach der Pause nutzte der Gastgeber seine Chancen konsequenter und gewann durch die Treffer von Lucian Macarie (50.), Niko Cosic 71.) und Steffen Wörner (75.) noch hochverdient.

SG Mossautal – TV Fränkisch-Crumbach II 2:4 (1:2). Den Crumbacher Führungstreffer von Andreas Henschke (6.) glich Michael Juhasz (15.) noch aus, doch dann legte der stärkere Gast durch Michael Henschke (17.), Carsten Hofmann (59.) und Oliver Wilferth (63.) zum 1:4-Zwischenstand nach. Jan Schmachtel (83.) gelang nur noch Ergebniskosmetik.