Ein wegweisendes Spiel für den FC Alsbach

Der Gruppenligist muss zum FC 07 Bensheim, der ebenfalls Probleme hat. Die SG Langstadt/Babenhausen ist klarer Favorit gegen Aufsteiger TSV Auerbach.

Anzeige

SÜDHESSEN. Südhessen (das). In der Fußball-Gruppenliga ist der FC Alsbach am Sonntag im Bergstraßen-Derby beim FC 07 Bensheim gefordert. Nach dem 4:0 über den TSV Höchst herrscht in Alsbach Aufbruchstimmung. Man trifft auf eine Bensheimer Elf, die zuletzt bei Spitzenreiter FCA Darmstadt verloren hat und die den Erwartungen bislang nicht entsprechen konnte. Davon zeugen bislang fünf Niederlagen. Allerdings hat Alsbach sogar schon sechs Niederlagen, hinkt gleichfalls den eigenen Ansprüchen hinterher und ist am Donnerstag im Pokal bei A-Ligist FC Ober-Ramstadt gescheitert (0:2). Für beide Teams ist die Begegnung also ein Signal, in welche Richtung das Pendel ausschlagen wird. Der Verlierer wird demnächst erst einmal wohl kleinere Brötchen backen müssen. Anstoß ist am Sonntag um 15.30 Uhr.

Die SG Langstadt/Babenhausen empfängt Aufsteiger TSV Auerbach. Die Gäste sind solide in die Saison gestartet und haben bereits 13 Zähler errungen. Dennoch ist die wiedererstarkte SG klarer Favorit und will mit einem weiteren Sieg den Weg Richtung Tabellenspitze fortsetzen. Angepfiffen wird das Spiel am Sonntag um 15 Uhr.