Zotzenbacher sind brutzelstolz

Beim Weschnitztalcup des FSV Zotzenbach gewinnt die D-Jugend der JSG Lörzenbach/Mitlechtern (in grün) gegen die JSG Rimbach/Zotzenbach mit 1:0 und wird am Ende Zweiter. Foto: Dagmar Jährling  Foto: Dagmar Jährling

(red). Volle Hütte, gute Stimmung und toller Jugendfußball: Der dritte Weschnitztalcup des FSV Zotzenbach war ein voller Erfolg. 40 Jugendmannschaften traten in der...

Anzeige

ZOTZENBACH. (red). Volle Hütte, gute Stimmung und toller Jugendfußball: Der dritte Weschnitztalcup des FSV Zotzenbach war ein voller Erfolg. 40 Jugendmannschaften traten in der Odenwaldhalle Rimbach an.

Nicht ohne Stolz berichtet Zotzenbachs Jugendleiter Torsten Hartmann, dass sich das Turnierwochenende zu einem „echten Highlight“ entwickelt habe. Neben vielen Mannschaften aus der Umgebung fanden auch Teams aus Mannheim, Ludwigshafen, Arheilgen und sogar Ober-Roden den Weg ins Weschnitztal. Sie bereuten ihr Kommen nicht.

Der Turnierreigen begann mit der D-Jugend. Im Modus Jeder gegen Jeden setzte sich am Ende der JFV Wald-Michelbach I vor der JSG Lörzenbach/Mitlechtern durch. Zum besten Spieler wählten die Trainer Timo Ulpins vom JFV Bürstadt, zum besten Torwart Luis Alejandro Delgado Brill (JFV Wald-Michelbach). Alle Mannschaften erhielten schöne Preise. Auch die Schiedsrichter Dominik Lutz und Halil Akbulut bekamen eine kleine Überraschung.

Bei der B-Jugend setzte sich im letzten Turnierspiel die JSG Rimbach/Zotzenbach II vor dem SV/BSC Mörlenbach I durch. Schade war, dass das entscheidende Spiel von beiden Teams übertrieben hart und teilweise unfair gespielt wurde. Den Preis als bester Torwart erhielt Chris Windisch (SV/BSC Mörlenbach). Als bester Feldspieler wurde Amir Sharifi von der JSG Rimbach/Zotzenbach ausgezeichnet. Denis Krause und Reinhold Schmitt waren die Schiedsrichter.

Anzeige

Im Fair-Play-Modus wurden die E- und F-Jugend-Turniere ausgetragen. Hier wurde keine Tabelle erstellt.

Das C-Jugend-Turnier war der sportliche Höhepunkt des Wochenendes. Kampf, Technik und Dramatik wurden im Überfluss geboten. Nach einem dramatischen Turnierverlauf setzte sich im Finale der JFV Unter-Flockenbach/Trösel I gegen die JSG Rimbach/Zotzenbach I durch. Das Spiel um Platz drei gewann die JSG Mitlechtern/Lörzenbach gegen JFV Unter-Flockenbach II.

Zaim Lütfi und Berkan Günel fungierten als Schiedsrichter. Nicolas Vollrath wurde zum besten Feldspieler gewählt, Ben Reisgys (beide SG Rimbach/Zotzenbach) zum besten Torwart.