Kontern wie im Hinspiel

(jz). Bereits heute (19.30 Uhr) steht Fußball-Verbandsligist beim FV Bad Vilbel in der Pflicht, und der Tabellendritte ist für die Mannschaft von Trainer Sebastian Haag eine...

Anzeige

WALD-MICHELBACH. (jz). Bereits heute (19.30 Uhr) steht Fußball-Verbandsligist beim FV Bad Vilbel in der Pflicht, und der Tabellendritte ist für die Mannschaft von Trainer Sebastian Haag eine hohe Hürde auf dem Weg zum Klassenerhalt. Die Eintracht auf Tabellenplatz elf hat schließlich gerade einmal zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

An das Hinspiel gegen den FV Bad Vilbel haben die Überwälder recht gute Erinnerungen. Mit 4:1 gewann die ETW seinerzeit, damals wie heute war die Persolansituation angespannt. Haag hatte die richtige Taktik, setzte aus einer gut organisierten Abwehr heraus auf gezielte Offensivaktionen gegen einen Gegner, der damals gut und gerne 80 Prozent Ballbeitz hatte, wie ETW-Pressesprecher Lothar Strusch sich erinnert.