Jetzt wird’s ernst

(jz). Zweites Punktspiel für Fußball-Verbandsligist Eintracht Wald-Michelbach in diesem Jahr, zweite Niederlage: Am Samstag verlor die Elf von Trainer Sebastian Haag vor...

Anzeige

WALD-MICHELBACH. (jz). Zweites Punktspiel für Fußball-Verbandsligist Eintracht Wald-Michelbach in diesem Jahr, zweite Niederlage: Am Samstag verlor die Elf von Trainer Sebastian Haag vor eigenem Publikum mit 0:3 (0:2) gegen den SC Hanau. „Die Situation verschärft sich“, weiß ETW-Pressesprecher Lothar Strusch mit Blick auf die Tabelle. Am Wochenende ist die Eintracht beim Dritten FC Alsbach zu Gast, und „da wird es nicht leichter“.

Wald-Michelbach legte eine ungleich bessere Einstellung als vor Wochenfrist gegen Oberrad (0:1) an den Tag. Und so täusche das Ergebnis über den Spielverlauf hinweg, sagte Strusch. Schon in der dritten Minute erzielte Hanau durch Doppeltorschütze Aydilek das 1:0. Kurz vor der Pause erhöhte Aydilek auf 2:0 für die Gäste, und von diesem Schlag erholten sich die Überwälder mehr. „Der Gegner hat die Tore zu für uns äußerst ungünstigen Zeitpunkten gemacht“, beobachtete Strusch. Die Gastgeber hatten viel Aufwand betrieben, Chancen durch Brunner und David Schmitt gebabt, aber am Ende Glück, dass Torwart Helfrich seine Mannschaft mit guten Paraden vor einer deutlicheren Niederlage bewahrte.

Tore: 0:1, 0:2 Aydilek (3., 44.), 0:3 Köksal (83., Foulelfmeter). – Schiedsrichter: Jantz (Wiesbaden). – Zuschauer: 170. – Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot für Stojnic (74., ETW) wegen wiederholten Foulspiels. – Beste ETW-Spieler: Helfrich, Hastert, Roth, Schmitt.