Page 18

20171101_Schulwahl.pdf

„Dank QualiBack bin ich bestens auf die Prüfung vorbereitet.“ am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis in Michelstadt können an- und ungelernte Beschäftigte parallel zur Erwerbstätigkeit ihren Berufsabschluss nachholen. Für alle, die im Beruf stehen und sich optimal auf die Externenprüfung vor der zuständigen Stelle vorbereiten wollen, bietet QualiBack die individuelle Lösung. Betriebe werden von Melanie Koch beraten, Tel. 06151 871-141. Beim Bildungspoint Südhessen, Tel. 069 913010-46, werden Privatpersonen beraten, die sich eigeninitiativ informieren möchten. Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen und des Europäischen Sozialfonds Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Hessisches Kultusministerium Berufliches Schu Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis (AöR) in Michelstadt – Europaschule des Landes Hessen – Am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (AöR) werden ca. 2.000 Schülerinnen und Schüler bzw. Studierende in 10 verschiedenen Schulformen und in 38 Ausbildungsberufen unterrichtet. Unser Kollegium umfasst 150 Lehrkräfte mit dem Lehramt an Beruflichen Schulen, dem Lehramt an Gymnasien sowie Lehrkräfte im Fachpraxisbereich. Um für unsere Schülerinnen und Schüler bzw. Studierende ein leistungsorientiertes Lehr- und Lernangebot anbieten zu können, suchen wir regelmäßig gut qualifizierte Lehrkräfte mit dem 2. Staatsexamen, die unser Kollegium verstärken. Für das Berufsfeld Elektrotechnik, Gesundheit, Sozialwesen/Sozialpädagogik und den Bereich Informationstechnik ist ein Quereinstieg in das Lehramt für berufliche Schulen, bei Vorliegen eines Masterabschlusses, vorstellbar. Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis (AöR) OStD Wilfried Schulz Erbacher Straße 50 64720 Michelstadt Tel.: (0 60 61) 9 51-102 E-Mail des Schulleiters: wilfried.schulz@bso-michelstadt.de Weitergehende Information Bachelor-Studium Produktgestaltung in Kombination mit handwerklich-künstlerischer Ausbildung an der Fachschule für Holz-Elfenbein in Michelstadt möglich Eine große Tradition und einen hohen Bekanntheitsgrad hat die dreijährige vollschulische Ausbildung in den Berufen Tischler bzw. Schreiner, Holzbildhauer, Elfenbeinschnitzer und Drechsler an der Michelstädter Berufsfachschule für Holz-Elfenbein. Durch die Kooperation mit der Hanauer Brüder-Grimm-Berufsakademie (BGBA) kann parallel zur Ausbildung als Elfenbeinschnitzer(in) oder Holzbildhauer(in) ein duales Bachelorstudium im Studiengang Produktgestaltung absolviert werden. In einer dreijährigen Ausbildungszeit können interessierte Schülerinnen und Schüler den Gesellenbrief in einem der oben genannten Handwerksberufen in Michelstadt erwerben. Diese Kombination von technisch modernen und künstlerisch kreativen Handwerken ist einzigartig in Europa. Abiturientinnen und Abiturienten und Schülerinnen und Schüler mit Fachhochschulreife können diese Ausbildung mit einem akademischen Studium im Studiengang Produktgestaltung an der BGBA in Hanau verbinden. Nach nur 7 Semestern sind sie dann mit einem Gesellenbrief und dem Bachelor-Abschluss doppelt qualifiziert. Als Studierende der BGBA erhalten sie ein RMVSemesterticket für die Fahrt mit der Odenwaldbahn zu den Vorlesungen und Veranstaltungen in Hanau. Weitere Informationen über die Fachschule für Holz-Elfenbein unter http://www.berufsfachschule-holzelfenbein.de oder dem zuständigen Abteilungsleiter StD Alfried Emde unter (0 60 61)-9 51-0 über den Studiengang Produktgestaltung sowie das Studieren an der BGBA unter: www.bg-ba.de Abitur – aber nicht nur: Die Beruflich Gymnasiale Oberstufe in Michelstadt Ob Studium oder Berufsausbildung – beides verlangt heute mehr als nur einen Schulabschluss. Die Beruflich Gymnasiale Oberstufe am BSO bietet aus diesem Grund einen Abschluss an, der mehr ist: ein Bildungsgang, der bereits heute die Zukunft im Blick hat und zahlreiche Türen in Arbeits- und Studienwelt öffnet. Die Beruflich Gymnasiale Oberstufe führt zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) und befähigt zum Studium an allen Fakultäten der Universitäten und Hochschulen. Darüber hinaus bietet unsere Oberstufe eine besondere Qualifizierung: Die Schülerinnen und Schüler wählen neben den allgemeinen Fächern einen der folgenden Schwerpunkte, der sie auf ein entsprechendes Studium oder eine Ausbildung vorbereitet: • Datenverarbeitungstechnik • Mechatronik (Engineering) • Wirtschaft • Business Studies and Economics (in deutscher und englischer Sprache) • Gesundheitslehre Die Oberstufe lebt ein pädagogisches Konzept von Motivation, Unterstützung und Förderung, um die Entwicklungspotenziale der Schüler und Schülerinnen bestmöglich zu entfalten. Dazu hat die Schule ein engmaschiges und flexibles Programm entwickelt, dessen Bausteine sind u. a.: • individuelle Lernzeiten in den Hauptfächern • Projekte in Kooperation mit Hochschulen, Unternehmen oder europäischen Partnerschulen • eine zielführende, differenzierte Studien- und Berufsorientierung. Kontakt: Beruflich Gymnasiale Oberstufe am BSO Ansprechpartnerin: Frau StD´in Sabine Domack-Kühn Erbacher Straße 50 64720 Michelstadt Tel. (0 60 61) 95 11 66 E-Mail: sabine.domack-kuehn@ bso-michelstadt.de Die Bildungsberatung im Hessencampus Odenwaldkreis hilft allen Bürgerinnen und Bürgern, die Rat suchen zu Bildung und Beruf Vereinbaren Sie doch einfach gleich einen Beratungstermin für ein Gespräch im HessenCampus Odenwaldkreis am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis, Erbacher Straße 50, 64720 Michelstadt, unter Telefonnummer (0 60 61) 9 51-0 oder per E-Mail an sekretariat@bso-michelstadt.de (c). Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013 / Erstellt von VRM am 07.11.2017


20171101_Schulwahl.pdf
To see the actual publication please follow the link above