Page 7

20170724_nemequittepas

Dienstag, 25. Juli 2017 7 denken Schüler über die Wahl in Frankreich Die Autoren auf deutscher Seite: die Klasse 10 Ea der Wiesbadener Gutenbergschule. Die Schüler sind im Alter von 15 und 16 Jahren. Foto: Gutenbergschule Hallo Chiara, ich hoffe, dir geht es gut. Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, wie es wäre, wenn Frankreich aus der EU austreten würde? Die Auswirkungen wären enorm für Europa. Frankreich ist ein wichtiges Element der Europäischen Union. Das Gewicht des Landes ist ökonomisch und sozial gesehen sehr wichtig, da es über 30 Sitze in der Europäischen Union zählt, was ziemlich ausschlaggebend ist, da, wenn es die Union verlassen würde, ein Land mit fast dem größten Einfluss fehlen würde und so die Organisation innerhalb der EU mit Schwierigkeiten verlaufen würde. Die Folgen eines Frexits (wenn Frankreich die EU verlassen würde) wären mitunter auch eine Währungskrise. Führungskräfte der Nachbarländer denken, dass, politisch gesehen, der Austritt des Landes einen Stillstand/eine Eiszeit der europäischen Konstruktion bedeuten würde. Europa würde dann keinen führenden Organisator haben, um neue gesellschaftliche und wirtschaftliche Projekte zu entwickeln. Es würde sicherlich eine erhebliche Abwertung des Euros folgen. Ich denke, dass die Europäische Union ein großes Mittelstück seines Puzzles verlieren würde bei einem Austritt Frankreichs aus der EU. Die wirtschaftlichen Auswirkungen wären im freien Fall (oder würden in den Keller gehen). Meine liebe Chiara, zusammenfassend würde ich sagen, dass Frankreich die Säule der Europäischen Union ist und alles seine Balance verlieren würde, wenn es die EU verlassen würde. Ich hoffe, dass du meine Ansichten alle verstanden hast und wir uns bald sehen! Liebe Grüße Tabea Liebe Tabea, mir geht es gut und dir? Ja, ich habe es schon bemerkt, vor allem jetzt mit den Präsidentschaftswahlen. Und einige Kandidaten der Präsidentschaftswahlen möchten dass Frankreich aus der Europäischen Union austritt wie zum Beispiel Marine Le Pen. Ein eventueller Frexit könnte sehr gefährlich sein für die EU, aber auch für Frankreich. Vor knapp zwei Wochen gab es den ersten Wahlgang bei uns und die zwei Kandidaten, die qualifiziert sind, sind Emmanuel Macron und Marine Le Pen. Diese könnte eine große Bedrohung sein, weil sie den Frexit einsetzen will. Das könnte schwere Folgen auf die wirtschaftliche Lage Europas und vor allem für Frankreich haben, weil, wenn sie eventuell gewählt wird, möchte sie die Währung wechseln. Sie will den Euro verlassen und den französischen Franc wieder einführen. Also auch kein Schengen-Raum mehr in Frankreich. Das wäre ein Problem für den Tourismus, weil die Touristen ein Visum haben müssen. Aber die Europäische Union hat auch viel zu verlieren: eines der Gründerländer der EU, also ein wichtiges Land in der Organisation, viele europäische Institutionen, die sich in Frankreich befinden wie zum Beispiel das Europäische Parlament in Straßburg. Frankreichs Austritt könnte zahlreiche Probleme verursachen und könnte die EU unordentlich hinterlassen. Der Frexit könnte zu einer Rückkehr ins 19. Jahrhundert führen. Die Politiker müssen über die Gründe für die Gründung der Europäischen Union mehr nachdenken. Viele Grüße Chiara Verlust eines großen Puzzlestücks Schwere Folgen für wirtschaftliche Lage Verlass mich nicht! Der deutsche Michel wirbt um Frankreichs Marianne. Karikatur: Michael Apitz Foto: dpa Lieber Jonas, da bald die Präsidentschaftswahl in Frankreich stattfindet, würde ich auch gerne meine Gedanken darüber ausdrücken. Ein möglicher Austritt Frankreichs aus der Europäischen Union ist eine Sache, die man nicht ignorieren kann, weil wir auch davon betroffen wären. Frankreich wäre das zweite Land, das aus der EU austritt. Aber der französische Austritt würde uns wahrscheinlich mehr beeinflussen als der Austritt Englands, weil Frankreich und Deutschland eine relativ lange und komplizierte Geschichte haben. Diese beiden Länder hatten kein so gutes Verhältnis wie heute, es gab immer Kriege zwischen ihnen. Der französische Austritt hätte nicht nur negative Auswirkungen auf die EU, sondern auch auf die deutsch-französische Beziehung. Ein wichtiger Punkt ist die Zusammenarbeit im Bereich der Jugend. Sie macht den Austausch zwischen Deutschland und Frankreich erst möglich und wenn Frankreich austritt, wird das nicht mehr möglich sein. Das würde auch Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Schulen haben, denn in beiden Ländern gibt es seit 2007 Geschichtsunterricht auf der jeweils anderen Sprache, es gibt deutsch-französische Schulen. Der französische Austritt aus der EU würde alles verändern. Viele Grüße Juliana Liebe Juliana, ich habe deinen Brief gründlich durchgelesen und musste feststellen, dass du über die aktuelle politische Lage in Frankreich gut informiert bist. Ich bin derselben Meinung, dass ein Frexit negative Folgen für die Gegenwart sowie für die Zukunft haben wird. Es wäre gut möglich, dass der Frexit der Anfang des Untergangs der Europäischen Union wäre. Immer mehr Länder könnten Frankreich und England folgen und die EU würde kollabieren. Es könnten auch alte vergessene Rivalitäten auftauchen. Das Ende des Schengen-Raums wird Austausche viel schwieriger machen und solche Austauschprojekte wie dieses hier wären undenkbar. Aus meiner Sicht kann man über das alles nur spekulieren, aber ein Großteil der Franzosen ist sich einig, dass ein Frexit undenkbar wäre, ebenso wie eine Rückkehr zum Franc. Auch wenn es ein „Anti-EU“-Kandidat durch die Präsidentschaftswahlen schafft, wird er sicher sein Wort nicht alten, das Parlament und das Volk (durch Referendum) würden sich dagegen stellen, zumindest hoffe ich das. Liebe Grüße Jonas Ein Austritt würde alles verändern Das Volk würde sich gegen Austritt stellen


20170724_nemequittepas
To see the actual publication please follow the link above