Junge will nicht zum Zahnarzt und ruft Polizei an

Symbolfoto: dpa

Die Angst eines 12-jährigen Jungen vor dem Zahnarztbesuch hat in Neustadt für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Anzeige

NEUSTADT. Ein 12-jähriger Junge aus Neustadt rief am Dienstagnachmittag bei der Polizei zunächst um Hilfe, da er angeblich von seiner Mutter körperlich angegangen worden wäre. Während der Anfahrt rief der Junge erneut an und teilte mit, dass seine vorher gemachten Angaben doch nicht stimmen.

Die Kollegen fuhren trotzdem zur angegebenen Adresse, einer Zahnarztpraxis, und befragten Mutter und Kind. Hierbei stellte sich heraus, dass der Junge nicht auf den Behandlungsstuhl seines Zahnarztes wollte und entsprechend von der Mutter "geführt" wurde.

Der Junge war unverletzt. Ein intensives Gespräch blieb ihm jedoch nicht erspart, heißt es im Polizeibericht.

Von red