Publikums-Preis für Apfelwein aus Beerfurth

Der Apfelwein der Beerfurther Kelterei Krämer ist sehr erfolgreich. Archivfoto: Guido Schiek

„Bembel with Care“ ist mit dem Beststeller-Preis der „Rundschau für den Lebensmittelhandel“ geehrt worden. Der Apfelwein dieser Marke stammt aus Beerfurth.

Anzeige

BEERFURTH. Mit der Bedienung der Apfelwein-Marke „Bembel with Care“ steht die Beerfurther Kelterei Krämer weiter voll im Saft. Dafür sorgt neben dem starken Absatz der Dosen-Abfüllung des Stöffchens und verschiedener Mischgetränke auch die anhaltende öffentliche Aufmerksamkeit. Aktuell äußert sich das in der Vergabe eines Preises an den Gründer und Inhaber der Marke, Benedikt Kuhn. Der Krämer-Partner hat für das neueste in Beerfurth hergestellte Produkt, den „Apfelwein-Gold“, die „Bestseller“-Auszeichnung der „Rundschau für den Lebensmittelhandel“ erhalten. Die Jury der Branchen-Zeitschrift honoriert damit „die erfolgreichste Produktneuheit im Lebensmittelhandel“.

Wie Kuhn sagt, basiert die Auszeichnung auf objektiven Verkaufsdaten der beiden führenden Marktforschungsinstitute IRI und GfK sowie auf der Beurteilung durch einen Fachbeirat. „Damit hat erstmals in Deutschland ein Apfelwein die Verkaufszahlen aus dem Wein- und Sekt-Segment übertroffen“, erklärt Kuhn. Im Jahr 2007, also ein Jahr vor Markteinführung von „Bembel with Care“, wurden in Deutschland lediglich noch 86 Millionen Liter Apfelwein, Fruchtwein und verwandte Produkte verkauft. Laut Verband der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie (VdFw) ist der Absatz zuletzt wieder auf 105,8 Millionen Liter gestiegen.

Der Artikel wurde am 12. November 2018 aktualisiert.