Odenwälder Brandschützer erfolgreich

Beerfelder Brandschützer zeigen beim Wettbewerb der Jugendfeuerwehren um den Südhessenpokal in Offenbach, was sie gelernt haben.Foto: Thomas Wilken  Foto: Thomas Wilken

Große Erfolge vermelden die Jugendfeuerwehren aus dem Odenwaldkreis bei ihrer Rückkehr vom Südhessenpokal aus Offenbach: Besonders die angehenden Brandschützer aus der...

Anzeige

ODENWALDKREIS/OFFENBACH. Große Erfolge vermelden die Jugendfeuerwehren aus dem Odenwaldkreis bei ihrer Rückkehr vom Südhessenpokal aus Offenbach: Besonders die angehenden Brandschützer aus der Oberzent räumten bei dem Wettbewerb kräftig ab und belegten reihenweise vordere Plätze. Diese Dominanz machte sich vor allem bei den gemischten Gruppen bemerkbar. Hier siegte Ober-Hainbrunn vor Rothenberg und Finkenbach. Der Südhessenpokal wird jährlich vom Verein Jugendfeuerwehr Megazeltlager Südhessen ausgerichtet. Dieses Mal wurde der Wettstreit im Sportpark Rosenhöhe Offenbach ausgetragen.

Beerfelder Brandschützer zeigen beim Wettbewerb der Jugendfeuerwehren um den Südhessenpokal in Offenbach, was sie gelernt haben.Foto: Thomas Wilken  Foto: Thomas Wilken

Dabei treffen sich die jeweils bestplatzierten Mannschaften, die nicht am Landesentscheid teilnehmen. Sie kommen aus den Landkreisen Offenbach, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Odenwald, Bergstraße und den kreisfreien Städten Darmstadt und Offenbach, um sich im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr zu messen. Beim Bundeswettbewerb geht es zum einen darum, eine feuerwehrtechnische Übung nach Dienstvorschrift möglichst fehlerfrei zu absolvieren. Zum anderen muss ein Staffellauf mit feuerwehrtechnischen Hindernissen auf Zeit und fehlerfrei absolviert werden. Durch die Jugendfeuerwehren der Stadt und des Kreises Offenbach wurden perfekte Rahmenbedingungen geschaffen. Auch der Wettergott meinte es wieder gut mit den 14 angetretenen Mannschaften. Die Jugendfeuerwehren zeigten in einem spannenden und fairen Wettbewerb hervorragende Leistungen. Nachmittags wurden im Beisein zahlreicher Ehrengäste die Sieger geehrt. Unter anderem waren dabei: CDU-Bundestagsabgeordnete Patricia Lips, der Odenwälder Erste Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis und der stellvertretende Kreisbrandinspektor des Odenwaldkreises, Rolf Scheuermann. Aus Odenwälder Sicht hat sich die Reise nach Offenbach sehr gelohnt. Sechs der acht Pokale nahm man mit in die Region.