Rositha und Günter Scheuer feiern Goldene Hochzeit

50 Jahre verheiratet sind Rositha und Günther Scheuer. Das feiern die Wallbacher am Freitag. 10. März, mit Familie und Freunden.Foto: Dieter Berlieb  Foto: Dieter Berlieb

1965, als sie noch ihren Mädchennamen Kohlbacher trug, war Rositha Sängerin einer Tanzkapelle und Günther Scheuer häufig bei deren Auftritten zu Gast – so lernten sich...

Anzeige

WALLBACH. 1965, als sie noch ihren Mädchennamen Kohlbacher trug, war Rositha Sängerin einer Tanzkapelle und Günther Scheuer häufig bei deren Auftritten zu Gast – so lernten sich die beiden kennen und lieben. Zwei Jahre später heiratete das Paar, das damit am morgigen Freitag, 10. März, im Brensbacher Ortsteil Wallbach, Am Haufensteinberg 36, Goldene Hochzeit feiern kann.

Günther Scheuer kam am 21. Mai 1946 in Wallbach zur Welt. Bevor er – in seinem Geburtsort damals einziger Abc-Schütze seines Jahrgangs – eingeschult wurde, zog die Familie nach Ober-Klingen in das Elternhaus seines Vaters. Dort wuchs Günther Scheuer mit einer Schwester auf. Er schloss eine Lehre als Friseur ab, ehe er der Grundwehrdienst antrat. Dieser führte ihn zu Marinestützpunkten in Eckernförde, Kiel und Wilhelmshaven. Seine seemännische Ausbildung genoss er auf dem Segelschulschiff Gorch Fock, die Ausbildung als Kampfschwimmer absolvierte er auf Sylt.

Nach der Heirat und der Geburt von Tochter Patricia – Sohn Ralf folgte 1970 – entschied er sich gegen eine Karriere als Berufssoldat und kehrte in den Odenwald zurück. Mit dem Beginn einer Versicherungsausbildung vollzog Günther Scheuer auch einen Berufswechsel. Dem neuen Gewerbe blieb er fast 40 Jahre treu und betreute als Allianz-Generalvertreter Kunden in nah und fern. Bis um 45. Lebensjahr war er als Fußballer in Ober-Klingen, Brensbach und Reinheim aktiv, außerdem spielte er Handball in Wallbach. Während seiner Zeit bei der Bundeswehr schaffe er es sogar in deren Nationalmannschaft, in der er gegen England spielte.

Ein weiteres leidenschaftliches Hobby von Günther Scheuer ist die Jagd. 1990 legte er die Jägerprüfung ab und führte in Sensbachtal ein eigenes Revier, heute geht er noch bei einem Pächter in Ober-Klingen auf die Jagd. Haus und Grundstück nehmen ihn ebenfalls in Anspruch, und an die frische Waldluft zieht es ihn auch beim Aufarbeiten des Holzes für die Heizung des in Eigenhilfe erbauten Hauses, in dem die Scheuers seit 1978 wohnen. Schließlich organisiert er als Präsident des Allianz-Seniorenclubs Starkenburg mehrere Treffen und Ausflüge im Jahr.

Anzeige

Rositha Scheuer wurde 1947 in Höllerbach geboren. Als sie 16 Jahre alt war, zog sie mit Eltern und Schwester in ein neu erbautes Haus in Brensbach. Einer Ausbildung als Bürokauffrau beim Haushaltswarengroßhandel Rüffer in Darmstadt folgte eine berufliche Zwischenstation bei der Firma Merck; später hielt sie ihrem Ehemann im eigenen Büro den Rücken frei.

1962 begann sie mit dem Singen bei einem Trio, das später in der Tankapelle LMT aufging. Viele Jahre ließ sie ihre Stimme am Wochenende bei Tanzveranstaltungen im Odenwald und darüber hinaus in dieser und auch bei weiteren Formationen wie HF, Blau-Weiß, Jet-Set oder Sunrise ertönen. Neben den beiden Kindern und einem Enkel werden am Ehrentag viele Verwandte, Nachbarn und Freunde und gratulieren.