Kreis Groß-Gerau ordnet Maskenpflicht im Unterricht an

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Im Nordkreis des Kreises Groß-Gerau müssen Schüler auch im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Archivfoto: dpa

Die Maßnahme gilt ab sofort im Nordkreis. Den Schulen im Südkreis ist die Maskenpflicht noch freigestellt.

Anzeige

KREIS GROSS-GERAU. Der Kreis Groß-Gerau ordnet wegen weiter steigender Corona-Infektionen die Maskenpflicht auch im Unterricht an. Das gilt ab sofort verbindlich im Nordkreis, erklärte Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer (Grüne) bei einer Einschulungsfeier in der Martin-Buber-Schule in Groß-Gerau. Den Schulen im Südkreis ist die Maskenpflicht noch freigestellt.

Als Grund nannte Astheimer steigende Corona-Zahlen durch Reiserückkehrer. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 22 Fällen pro 100.000 Einwohner, 14 neue Fälle im Vergleich zu Freitag, 107 Leute befanden sich am Samstag in häuslicher Quarantäne. Damit gilt Corona-Warnstufe zwei (von fünf).