Einblick in die Welt der Imker in Groß-Gerau

Die Imkerei steht bei einem Kurs der Groß-Gerauer Kreisvolkshochschule am 10. Dezember im Fokus. Archivfoto: Fredrik von Erichsen

Ein Seminar der Kreisvolkshochschule rückt am 10. Dezember „Ein Bienenjahr in Groß-Gerau“ in den Fokus.

Anzeige

GROß-GERAU. „Ein Jahr im Leben der Bienen nachzuvollziehen ist anregend und wissenswert“, zeigt sich die Leitung der Kreisvolkshochschule überzeugt und lädt zur Teilnahme an einem mehrstündigen Seminar in den Räumen des Schlosses Dornberg, Hauptstraße 1, ein. Am Samstag, 10. Dezember, veranstaltet der regionale Bildungsträger den Kurs „Ein Bienenjahr in Groß-Gerau“. Mit von der Partie ist, wer 31,50 Euro investiert und sich bei der Kreis-Vhs anmeldet: Telefon 06152-18700, E-Mail info@kvhsgg.de.

Am dritten Adventswochenende vermittelt Daniel Kratz „ein Gespür und ein Verständnis für die Imkerei“. Dabei werden auch die folgenden Fragen beantwortet: Wie sieht der Alltag der Bienen aus, was sind die Aufgaben des Imkers in den einzelnen Jahreszeiten, welche Umgebung braucht es, um leckeren Honig produzieren zu können?

„Anschaulich anhand eines Bienenjahrs, erfahren die Teilnehmenden viel Wissenswertes über den Unterhalt von Bienenstöcken, um vielleicht selbst einmal – durch Weitergabe dieses Wissens oder eigenes Tun – einen Beitrag zur Artenvielfalt und zum biologischen Gleichgewicht leisten zu können“, heißt es in der Einladung.

Während der Veranstaltung können nach Angaben der Organisatoren die Produkte der Imkerei kennengelernt und probiert werden: „Es steht ausreichend Zeit zur Verfügung, um Fragen zu stellen und eigene Erfahrungen einfließen zu lassen.“