Bouldern kennenlernen in der Luise-Büchner-Schule Groß-Gerau

Die Kreisvolkshochschule und die Groß-Gerauer Naturfreunde bieten vom 14. Februar bis 14. März einen Einsteigerkurs an. Archivfoto: Luckhaupt

Die Kreisvolkshochschule und die Groß-Gerauer Naturfreunde bieten vom 14. Februar bis 14. März einen Einsteigerkurs an.

Anzeige

KREIS GROSS-GERAU. Bouldern ist längst keine Randsportart mehr, die nur von echten Cracks betrieben wird. Diese Spielform des Kletterns ist für alle geeignet, die mehr Abwechslung beim Sport suchen. Deshalb bietet die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau (KVHS) in Kooperation mit den Groß-Gerauer Naturfreunden vom 14. Februar bis 14. März an drei Terminen (jeweils 17.30 bis 19 Uhr) einen Einstiegskurs (Kursnummer GG30286) für Erwachsene an, die diese Trendsportart einmal ausprobieren möchten. „Geklettert“ wird im Boulderraum der Groß-Gerauer Luise-Büchner-Schule, Jahnstraße 35.

Das Wort „boulder“ bedeutet im Englischen „Felsbrocken“ oder „Felsblock“, und um die sportliche Betätigung daran geht es beim Bouldern: Ohne Gurt und Seil löst man in einer sicheren Absprunghöhe kniffelige Bewegungsprobleme in der Vertikalen. Dabei wird nicht nur der ganze Körper, sondern auch das Köpfchen trainiert. Unter Leitung von Matthias Grell lernen die Teilnehmer, wie Bouldern sicher funktioniert und erläutert dessen Grundtechniken.

Die Teilnahme kostet 27 Euro. Anmeldungen nimmt laut der Ankündigung das KVHS-Servicebüro (E-Mail an info@kvhsgg.de), telefonisch unter 06152-18700), Internet www.kvhsgg.de/gesundheit) entgegen.