Der Autor Dietrich Faber kommt nach Roßdorf

Autor Dietrich Faber bei einem seiner Auftritte als „Manni Kreutzer“. In Roßdorf wird er aus seinen Bröhmann-Krimis vortragen. Archivfoto: Liller

Unter dem Titel „Bröhmann – Die Zugabe!“ wird aus sechs Krimis des Gießener Kabarettisten gelesen – und auch gesungen.

Anzeige

ROSSDORF. Der Gießener Autor und Musiker Dietrich Faber kommt am Samstag, 8. Oktober, in den Sonnensaal nach Roßdorf und präsentiert in „Bröhmann – Die Zugabe!“ auf humorvoll-mitreißende Weise das Allerschönste aus den sechs Bänden seiner Bestseller-Krimikomödienreihe, in denen es um den Vogelsberger Kommissar Henning Bröhmann geht.

Auf der Bühne lässt Faber unzählige Figuren noch einmal erscheinen und macht daraus eine wort- und musikreiche Bühnenperformance. Faber wechselt die Rollen und Stimmen und erzählt, liest, spielt und singt von den alltäglichen Kämpfen des Lebens wie beispielsweise von alufolien- und frauenbefreiten Grillsportvereinen oder in der Rolle als atemberaubender Ganz-Alleinunterhalter „Orgel-Willi“.

Er selbst greift auch zur Gitarre und lässt als „Manni Kreutzer“ die schönsten seiner folkig-bluesigen Countrysongs erklingen. 2011 erschien mit „Toter geht’s nicht“ der erste Band, im Herbst 2019 mit „Sorge dich nicht, stirb!“ der sechste Roman. Damit beendete Dietrich Faber seine Krimireihe. Und nun zum Abschluss noch mal die Zugabe auf der Bühne ab 20 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro, Karten gibt es in der Schmökerstube unter 06154-8018714.