Hahn hat einen neuen Ortsvorsteher

Hahns neuer Ortsvorsteher heißt Peter Kraft. Foto: Karl-Heinz Bärtl  Foto: Karl-Heinz Bärtl

Peter Kraft (SPD) ist neuer Ortsvorsteher im Pfungstädter Stadtteil Hahn und damit Nachfolger seines Parteifreunds Dieter Römer, der aus gesundheitlichen Gründen vor Kurzem...

Anzeige

HAHN. Peter Kraft (SPD) ist neuer Ortsvorsteher im Pfungstädter Stadtteil Hahn und damit Nachfolger seines Parteifreunds Dieter Römer, der aus gesundheitlichen Gründen vor Kurzem auf dieses Amt verzichtet hat. Peter Kraft ist 57 Jahre alt, ein erfahrener Kommunalpolitiker und gebürtiger Hahner, dem sein Geburtsort am Herzen liegt.

Wirtschaft und Gewerbe sollen unterstützt werden

Bis zur Kommunalwahl im März des vergangenen Jahres war er Mitglied der SPD-Stadtverordnetenfraktion, seitdem vertritt er die SPD im Hahner Ortsbeirat. „Die aktuellen Themen der Pfungstädter Kommunalpolitik sind mir bestens vertraut“, sagt Kraft, der am Mittwoch, 25. November, erstmals die Sitzung des Hahner Ortsbeirats leiten wird.

Als wichtige Themen der nächsten Zeit für seinen Stadtteil nennt er die bessere Organisation des ÖPNV, vor allem im Schülerverkehr, wo er die überfüllten Busse beklagt und die Tatsache, dass deswegen Schüler auf den nächsten Bus warten müssen und nicht rechtzeitig zum Unterricht in ihren Schulen eintreffen. Auch die Erweiterung des Netto-Einkaufsmarkts in nächster Zeit ist für ihn ein wichtiges Thema ebenso auch die unbürokratische Unterstützung von Wirtschaft und Gewerbe vor Ort. „Wir müssen auch das Vereinsleben hier verbessern, dazu gehören auch Förderung und Hilfen, sowie die Suche nach Sponsoren“, sagt Kraft.

Anzeige

Darüber hinaus will er als Ortsvorsteher ein offenes Ohr für seine Mitbürger und deren Fragen und Probleme haben. Er will deswegen auch mit den Ortsbeiratsmitgliedern darüber sprechen, ob man künftig dafür eine Sprechstunde anbieten sollte. Peter Kraft ist schon seit langem fest in das örtliche Leben eingebunden, so trat er der damaligen Hahner Jugendwehr bei und war stellvertretender Wehrführer. Auch beim SV Hahn war er aktiv und leitet heute dessen Fußballabteilung. Den Hahner Kirchenbesuchern ist er als Küster der evangelischen Kirchengemeinde bestens bekannt.

Kraft arbeitete zunächst beim Bauhof der Stadt Pfungstadt, bevor er sich beruflich anders orientierte. Nach einer Herzerkrankung ist er heute Frührentner.

Der Hahner Ortsbeirat trifft sich zu seiner ersten Sitzung unter der Leitung des neuen Ortsvorstehers am Mittwoch, 25. November. Auf der Tagesordnung stehen dabei die Widmung neuer Straßen im Neubaugebiet sowie verbesserte Öffnungszeiten der Poststelle. Beides sind Anträge der CDU-Fraktion im Ortsbeirat. Die Sitzung beginnt im Dorfgemeinschaftshaus um 19 Uhr.