Nach zwei Jahren wieder Fahrradbörse in Ober-Ramstadt

Bei dem Termin kann man günstig Fahrräder, Dreiräder oder Kinderräder kaufen oder verkaufen. Wie das geht.

Anzeige

OBER-RAMSTADT. (red). Unter dem Motto „Vorher deins, jetzt meins“ startet am Wochenende, 19./20. März, wieder Südhessens XXL-Fahrradbörse in der Ober-Ramstädter Stadthalle (Entengasse 2). Nach zweijähriger Pandemiebedingter Pause kann man dort wieder günstig ein Fahrrad, Dreirad oder Kinderrad kaufen oder verkaufen.

Wer ein Fahrrad oder einen Artikel anzubieten hat, kann dies am Samstag, 19. März, von 14 bis 16 Uhr in der Stadthalle in Ober-Ramstadt abgeben. Das Personal der Radsportgemeinschaft Ober-Ramstadt nimmt dort die Artikel entgegen.

Am Sonntag, 20. März, von 10 bis 12 Uhr, findet dann der Verkauf der Artikel statt. Den Verkauf übernehmen die Vereinsmitglieder der Radsportgemeinschaft. Das Anbieten ist für den Verkäufer völlig kostenlos, beim Verkauf gehen zehn Prozent des Erlöses an die Radsportgemeinschaft.

Ist das Lieblingsstück erstanden, ist der neue Eigentümer eingeladen, an den Ausflügen der Radsportgemeinschaft Ober-Ramstadt teilzunehmen. Das Programm für 2022 sei wieder vielfältig.

Anzeige

Es wird darauf hingeweisen, dass alle Besucher während ihres Aufenthalts in der Stadthalle durchgehend eine FFP2-Maske tragen müssen.

Bei Fragen zur Börse stehen die Telefonnummern 06154-15 63 oder 0151-10 43 07 09 zur Verfügung.