Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt stellt aus

(red). Die Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt freut sich, nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder die Stadthalle Ober-Ramstadt für die Besucher einer...

Anzeige

OBER-RAMSTADT. (red). Die Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt freut sich, nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder die Stadthalle Ober-Ramstadt für die Besucher einer Herbstausstellung zu öffnen. Mit dem Thema „In Bewegung“ knüpfen die Künstlerinnen und Künstler aus Ober-Ramstadt und Umgebung dort an, wo es vor zwei Jahren zur Unterbrechung des jährlichen Ausstellungsrhythmus’ kam. Es handelt sich dabei um die 15. Themenausstellung.

Zirka 20 Künstlerinnen und Künstler befassten sich mit dem gemeinsam gewählten Thema „In Bewegung“. Dieses wurde von allen individuell interpretiert und durch die eigene Technik und Ausdrucksweise sichtbar gemacht, berichtet die Künstlergemeinschaft in ihrer Ankündigung. Entstanden sind Fotografien, Mobiles und Spiele aus Holz, Malerei in Öl, Acryl, Aquarell und mixed Media, Zeichnungen, bewegte Computergrafiken, Skulpturen, skulpturale Environments und weiteres mehr.

Die Ausstellung findet am letzten Septemberwochenende vom 23. bis 25. September in der Stadthalle Ober-Ramstadt statt und wird am Freitag, 23. September, um 19 Uhr von Bürgermeister Tobias Silbereis eröffnet. Musikalisch gestaltet wird der Eröffnungsabend durch die Ober-Ramstädter Band „funpluggers“. Am Samstag und Sonntag haben die Ausstellungsbesucher die Gelegenheit, bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Die weiteren Öffnungszeiten der Herbstausstellung in der Stadthalle Ober-Ramstadt sind: Samstag, 24. September, von 14 bis 18 Uhr und Sonntag, 25. September, von 11 bis 18 Uhr.