In Altheim wird wieder Theater gespielt

Das Pegasus Theater aus Waldems war zu Gast im Künstlerhof vis-à-vis des Vereins ARThaus in Altheim. Foto: Ellen Jöckel

Mit einer italienischen Stegreifkomödie des Pegasus Theaters aus Waldems nutzt das ARThaus die Gunst der sinkenden Inzidenz.

Anzeige

ALTHEIM. (red). Im passenden mediterranen Ambiente des Künstlerhofs vis-à-vis vom ARThaus konnte das Team des Altheimer Kunst- und Kulturvereins ARThaus dank gesunkener Inzidenz am Samstagabend endlich wieder seine erste leibhaftige, nicht digitale, Veranstaltung durchführen.

Dazu hatte der Verein das Pegasus Theater aus Waldems engagiert, welches Theater im Stile der Commedia dell’Arte inszeniert. So wird die italienische Steggreifkomödie des 16. Jahrhunderts bezeichnet, opulentes Maskentheater mit stark stilisierten Figuren.

Während Bernhard Mohr und Andreas Rimel vom Pegasus Theater Figuren, Szenen und Lieder humoristisch und pointiert servierten, verwöhnte das Team der ARThaus-Kunstkantine die Gäste unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln mit einem 5-Gänge-Menü.

Herzhaftes Lachen, kräftiger Applaus und glückliche Gesichter nach so langer Auszeit waren den Agierenden der größte, unersetzliche Dank für ihren engagierten Einsatz.

Anzeige

Das nächste Event, welches wieder unter freiem Himmel im Künstlerhof stattfinden wird, steht laut Pressemitteilung des ARThaus auch schon fest: Am Samstag, 10. Juli, um 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr) spielt die Folk-, Blues- und Countryband Candyjane Corona-bedingt vor kleinem Publikum.

Alle Infos dazu gibt es unter www.rathaus-arthaus.de.