Brandauer Schützenverein: Georg Marquardt bleibt Vorsitzender

Der Brandauer Schützenverein wird weiter vom Vorsitzenden Georg Marquardt geführt, der eigentlich nicht mehr kandidieren wollte. Archivfoto: Karl-Heinz Bärtl

Erst im zweiten Versuch kann die Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand wählen. Doch die Sache hat einen Haken.

Anzeige

BRANDAU. (red). Nachdem die Brandauer Schützen in der Mitgliederversammlung im März mangels Kandidaten keinen Vorstand wählen konnten, hatte der Vorstand die Mitglieder des Vereins für Ende April zu einer außerordentlichen Versammlung ins Schützenhaus Brandau eingeladen.

Wie der Vorsitzende Georg Marquardt nach der Begrüßung betonte, wurde innerhalb des Vorstandes in den zurückliegenden Wochen mit verschiedenen Interessenten Gespräche geführt. Dies führte dazu, dass der bisherige Vorsitzende Georg Marquardt sich nochmals für zwei Jahre zur Verfügung stellte. Er legte der Versammlung allerdings unmissverständlich klar, dass dies seine letzte Amtsperiode sein wird. In den Vorgesprächen hatten sich der künftige stellvertretende Vorsitzende sowie der Kassenwart bereit erklärt, nach der zweijährigen Übergangsphase mit intensiver Einarbeitung, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen. Unter Wahlleiter Michael Bormuth wurde Vorsitzender Georg Marquardt bestätigt. Sein Stellvertreter ist Carsten Mahr, Kassenwart Oliver Maffert, Schriftführerin Patricia Gehrisch und Sportwart Stefan Maffert. Zu neuen Kassenprüfern wurden Horst Weber, Andreas Stüber und Rouven Müller gewählt.

Vor der Wahl wurde durch Bruno Schreiter der Versammlung die Vorgehensweise bei der vorgesehenen Anbringung des Wärmedämmverbundsystem am Schützenhausanbau erläutert. Die Umsetzung soll nach Klärung der offenen Detailfragen erfolgen.