Inzidenz in Darmstadt-Dieburg springt auf 91

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Ein Mund-Nasen-Schutz liegt in einem Café auf einem Tisch. Foto: dpa/Matthias Bein

Im Landkreis Darmstadt-Dieburg ist die Inzidenz sprunghaft angestiegen. Worin der Grund dafür liegen könnte.

Anzeige

DARMSTADT-DIEBURG. Die Inzidenz im Kreis ist sprunghaft angestiegen. Am Mittwoch lag sie laut Kreispressestelle bei 91. Am Vortag waren es 81,3. 66 Neuinfektionen kamen hinzu, so viele wie schon lange nicht mehr.

Kreissprecher Stefan Weber hatte am Dienstag für den stetigen Anstieg den Urlaubsrückkehrer verantwortlich gemacht. Die Intensivstation in Jugenheim ist nach wie vor frei von Covid-Patienten. In der Kreisklinik Groß-Umstadt werden zwei Erkrankte intensiv betreut, vier liegen auf Normalstation. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona bleibt bei insgesamt 314. Insgesamt haben Stand 31. August (21 Uhr) 85.147 Personen im Kreis die die Zweitimpfung erhalten.

Anzeige