Inzidenz im Kreis Darmstadt-Dieburg steigt wieder leicht an

Ein Richtungspfeil zum "Covid-19" Bereich klebt vor einer Corona-Intensivstation an der Wand.  Symbolfoto: dpa

Nach zuletzt rückläufigen Zahlen steigt der Inzidenzwert im Kreis Darmstadt-Dieburg wieder. Das Gesundheitsamt meldete über 300 neue Fälle innerhalb der vergangenen sieben Tage.

Anzeige

DARMSTADT-DIEBURG. Der Trend zeigt wieder leicht nach oben. War die Sieben-Tage-Inzidenz in den vergangenen Tagen noch beständig gesunken und hatte den Wert 100 wieder in Sichtweite, so kehrt sich dies nun um.

Das zuständige Gesundheitsamt meldete am Freitag eine Inzidenz von 112,8. Es gab 71 Neuinfektionen gegenüber dem Vortag. Insgesamt haben sich damit seit Beginn der Corona-Pandemie vor gut einem Jahr 10.267 Darmstadt-Dieburger mit dem Virus angesteckt. Allein innerhalb der vergangenen sieben Tage waren es 336 neue Fälle. Am Freitag wurde zudem ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Sars-Cov-2 gemeldet.

Anzeige

Insgesamt wurden – Stand 29. April, 21 Uhr – 51.741 Personen gegen das Coronavirus geimpft. 16.000 Personen haben bereits die Zweitimpfung erhalten.

Von Matthias Voigt