Fahrbahn, Gehwege und Kanal werden erneuert

Eine Baustelle ist derzeit die Kleestädter Straße.  Foto: Michael Prasch  Foto: Michael Prasch

(bs). Seit Mai wird im Babenhäuser Stadtteil Langstadt parallel der Kleestädter Straße in der gleichnamigen Wohnstraße entlang des Schüttgrabens gebuddelt. Die Straße...

Anzeige

LANGSTADT. (bs). Seit Mai wird im Babenhäuser Stadtteil Langstadt parallel der Kleestädter Straße in der gleichnamigen Wohnstraße entlang des Schüttgrabens gebuddelt. Die Straße wird auf einer Länge von etwa 200 Metern grundhaft erneuert. Diese Arbeiten werden sich voraussichtlich bis in den Herbst hinein erstrecken, wie Sandra Kurdal vom Bauamt der Stadt bei einem Ortstermin mitteilte.

Eine grundhafte Erneuerung reicht weit über eine Erneuerung der Fahrbahndecke hinaus. Es geht um einen kompletten neuen Aufbau der Straße mit Versorgungsleitungen, Kanal, Fahrbahn und Gehwegen. Das bedeutet: Es fallen auch deutlich höhere Kosten an. In diesem Fall allein für Kanal und Fahrbahn um die 820 000 Euro, wie Katharina Freckmann vom Stadtbauamt sagte. Dazu kommen noch weitere Aufwendungen, etwa für die die Straßenbeleuchtung und Ingenieurleistungen. Und auch das stellenweise vorgesehene Inliner-Verfahren beim Kanalbau muss einkalkuliert werden. Die Hausanschlüsse werden ebenfalls erneuert und angepasst.

Nach Auskunft von Katharina Freckmann steht in der Prioritätenliste der Stadt für den Ausbau von städtischen Straßen in den kommenden Jahren der Ausbau eines Bereichs der durch den Stadtteil Sickenhofen führenden Kreisstraße an, wobei auch der Landkreis mit ihm Boot ist. Im Stadtteil Hergershausen stehen die Breite und die Schmale Straße sowie die Schmiedestraße im alten Ortskern auf der Liste, im Stadtteil Harreshausen ein Abschnitt der Schulstraße. Die jeweiligen Kosten werden auch von den jeweiligen Anliegern über die von der Stadt erhobenen „wiederkehrenden Straßenbeiträge“ mitfinanziert.