Am Wochenende wird in Alsbach Kerb gefeiert

Am Wochenende feiern die Alsbacher ihre Kerb, organisiert vom Kerweverein auf dem Festplatz rund um das Rathaus mit einer Reihe von besonderen Attraktionen. Am Samstag, 2....

Anzeige

ALSBACH. Am Wochenende feiern die Alsbacher ihre Kerb, organisiert vom Kerweverein auf dem Festplatz rund um das Rathaus mit einer Reihe von besonderen Attraktionen. Am Samstag, 2. September, beginnt das Fest um 16 Uhr mit der Aufstellung des Kerwebaums durch die Kerweborsch und den Kerwevadder Yannick Schönborn. Seit dem vergangenen Jahr gehört auch die Kerweborscharena im Hofgut Hechler zu den neuen Angeboten.

Nach der Aufstellung des Baums beteiligen sich die örtlichen Vereine um 16.30 Uhr am Schubkarrenrennen im oberen Teil der Bickenbacher Straße. Um 17 Uhr wird das Festbier am Rathaus angestochen, Danach sorgt die Partyband „Kinzigtaler Spitzbuben“ für Stimmung und Tanzmusik.

Am Sonntag startet der Grenzgang der Gemeinde um 9 Uhr am Rathaus. Dabei geht es hoch zum Schloss. Nach einem Frühstück machen sich die Grenzgänger wieder auf den Rückweg zum Rathaus. Insgesamt dauert der Grenzgang rund zwei Stunden.

Währenddessen beginnt ab 9 Uhr der Flohmarkt in der Bickenbacher Straße, der den ganzen Tag gehalten wird. Die Standgebühr von fünf Euro pro Stand rundet der Kerweverein auf und übergibt sie als Spende an den Darmstädter Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder. Um 10.15 Uhr beginnt auf der Bühne des Festplatzes der ökumenische Kerwegottesdienst und um 11 Uhr können sich die Teilnehmer für den Kerwelauf anmelden, der um 12 Uhr am Platz gestartet wird.

Anzeige

Um 15 Uhr hält der Kerwevadder seine Rede. Danach startet das Nachmittagsprogramm mit dem Torwandschießen beim FCA und den Vereinsspielen. Um 17 Uhr besucht der Clown Filou die jüngsten Besucher und um 18 Uhr wird die Kerweborsch-Tombola ausgelost. Um 19 Uhr startet die Schlagerparade mit Rico Bravo. Am Montag klingt die Kerb im „Pferdestall“ aus.