Kinder präsentieren ihre Lego-Stadt in Rimbach

(ba). Am Sonntag, 30. Oktober, wird die Lego-Stadt, die im Rahmen der Kinderbibelwoche entstand, der Öffentlichkeit präsentiert. Zunächst wird um 10 Uhr ein...

Anzeige

RIMBACH. Am Sonntag, 30. Oktober, wird die Lego-Stadt, die im Rahmen der Kinderbibelwoche entstand, der Öffentlichkeit präsentiert. Zunächst wird um 10 Uhr ein Familiengottesdienst gefeiert. Im Anschluss ab etwa 11.15 Uhr darf jeder kommen und in gemütlicher Atmosphäre die Bauwerke in Augenschein nehmen. Das Baukastensystem, bei dem bunte Kunststoffklötzchen dafür sorgen, dass ganze Welten in Kinderzimmern entstehen, ist bei Groß und Klein beliebt. 100.000 Legosteine sorgen im Gemeindehaus in der Evangelischen Kirchengemeinde Rimbach seit Mittwoch dafür, dass sich kleine Bauherren wie große Architekten fühlen. Häuser, Gärten, Flughäfen, Kirchen, Fußballstadien und Spielplätze wurden im Kleinformat errichtet. Die kleinen Bauklötzen sind übrigens schon seit 1949 in den Kinderzimmern der Welt zu finden. Wer durch die vielen Plastikteile "eckige Augen" bekommt, kann sich am Rahmenprogramm erfreuen: Lieder, spannendende Bibelgeschichten und unterhaltsame Spiele sorgen dafür, dass auch völlig untalentierte Baumeister auf ihre Kosten kommen. Veranstaltet werden die Legotage im Rahmen der jährlichen Kinderbibelwoche der evangelischen Kirchengemeinden Rimbach und Zotzenbach und der landeskirchlichen Gemeinschaft Zotzenbach. Die Veranstalter bedanken sich bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern, dem Förderverein Senfkorn und dem Verein Lebendige Kirchengemeinde Zotzenbach für Ihre Unterstützung.