Drei Impfzentren gehen im Kreis Bergstraße an den Start

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Ein Arzt zieht eine Spritze mit Corona-Impfstoff auf. Foto: Friedrich Stark / epd

Der Kreis Bergstraße öffnet ab kommenden Montag drei Impfzentren. Termine für Corona-Schutzimpfungen können schon ab Freitag gebucht werden.

Anzeige

KREIS BERGSTRASSE. In der kommenden Woche, am Montag, 6. Dezember, öffnen im Kreis Bergstraße drei durch den Kreis betriebene regionale Impfzentren. Nun steht auch fest, wo diese eingerichtet werden. Wie bereits angekündigt, sind diese in verschiedenen Regionen des Kreises. Eines wird in Heppenheim in den Räumlichkeiten von InfectoPharm (Spessartstraße 2) zu finden sein. Ein weiteres Impfzentrum wird in der Odenwaldhalle in Rimbach (Lessingstraße 8) eingerichtet, das dritte befindet sich im Bürgerhaus in Viernheim (Kreuzstraße 7).

Terminbuchungen können Impfwillige ab Freitag, 3. Dezember, um 12 Uhr gemacht werden. Die entsprechende Plattform hat der Kreis auf seiner Webseite unter dem Reiter "Impfen" eingerichtet.

Neben den Arztpraxen und mobilen Impfangeboten besteht so eine weitere Möglichkeit für eine Erst-, Zweit- oder Drittimpfung.

Anzeige

Inzidenz bei 371

Die Inzidenz liegt im Kreis Bergstraße am Mittwoch, 1. Dezember, laut RKI bei 371,2 und ist damit im Vergleich zum Beginn der Woche leicht gesunken. Am Montag lag sie noch bei 382,6. Die Hospitalisierungsinzidenz in Hessen ist dagegen von 3,94 am Dienstag auf 4,24 am Mittwoch gestiegen.

Wie das Landratsamt mitteilt, muss der Kreis Bergstraße zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus melden. Dabei handelt es sich um eine geimpfte Person im Alter von 87 Jahren sowie um eine ungeimpfte Person im Alter von 55 Jahren.

Aktuell befinden sich 34 Personen aus dem Kreis mit positiver PCR-Testung in stationärer Betreuung, davon sind 17 Personen in intensivmedizinischer Betreuung.