Hambacher Brennesselkerwe: Mit drei Bands geht es los

Die Hambacher Kerwejugend organisiert die Brennesselkerwe.Foto: Kerwejugend  Foto: Kerwejugend

(jr). In Hambach wird vom 28. April (Freitag) bis 1. Mai (Montag) Brennesselkerwe gefeiert. Veranstalter ist der Verein zur Erhaltung des Brauchtums in Hambach. Die Kerwejugend...

Anzeige

HAMBACH. (jr). In Hambach wird vom 28. April (Freitag) bis 1. Mai (Montag) Brennesselkerwe gefeiert. Veranstalter ist der Verein zur Erhaltung des Brauchtums in Hambach. Die Kerwejugend organisiert das Fest.

Beim Auftakt mit Kerwerock am 28. April, Beginn 20 Uhr, geben sich gleich drei Bands die Ehre, die Feierowendband, die Roughnixx und Sidekick. Der Eintritt beträgt 7 Euro, Vorverkauf ist im Gasthaus zur Rose, Hambach, in der Bücherstube May, Heppenheim, sowie in der Musikgarage, Bensheim. Vor der Rocknacht haben die Organisatoren um 18 Uhr noch einen Bieranstich auf dem Sportplatz gesetzt.

Am Samstag, 29. April, folgt die offizielle Eröffnung der Brennesselkerwe in der Schlossberghalle und die Kerwe-Party mit DJ. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet 4 Euro inklusive Freigetränk.

Der Kerwesonntag beginnt um 9 Uhr mit dem Gottesdienst in Sankt Michael. Anschließend wird der Kerwekranz im Festzelt aufgehängt und der Festbetrieb auf dem Dorfplatz beginnt. Im Zelt kann man zu Mittag essen und sich auf den Kerweumzug einstimmen. Die Veranstalter weisen ausdrücklich darauf hin, dass rund um die Kirche fast keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Um 14 Uhr beginnt der Kerweumzug. Wer mitmachen möchte, sollte sich bis zum 26. April bei Martina Meon, Telefon 06252-12 87 19, bei Michael Triebel, Telefon 06252-76 912 oder per E-Mail an: kontakt@brennesselkerwe.de melden. Die Anwohner unterhalb der Kirche werden gebeten, ihre Fahrzeuge von 13 bis 16 Uhr anderweitig zu parken, da der Umzug sonst nicht ungehindert fahren kann. Außerdem bitten die Organisatoren die Anwohner, ihre Ortsflaggen zu hängen.

Anzeige

Wer bis jetzt keine Fahne hat, kann diese bei Michael Triebel, Hambacher Tal 23, ab der Woche vor Kerwe zum Preis von 35 Euro erstehen. Nach dem Umzug versammeln sich alle Kerwefreunde vor der Pfarrkirche, um der Kerweredd zu lauschen. Der Startschuss fällt im Bereich Schulhof/Kirche. Nach der Kerweredd geht es weiter auf dem Dorfplatz, wo auch der Rummelplatz ist, der am Sonntag ab 10 Uhr und am Montag ab 11 Uhr geöffnet ist. Auch im restlichen Dorf ist nach dem Kerweumzug einiges geboten. So laden das „Gasthaus zur Rose“, die Familien Schrah und Bitsch in „Schrabis Scheier“ im Hambacher Tal 61, Christian Matzke und Barabare Lux zum „Tanz im Schlangenhaus“ im Hambacher Tal 50 und „Café Sellemols“ in der Zeit von 12.30 bis 17 Uhr im Schulhof ein.

Am Ende gibt es das Feuerwerk

Da der Kerwesonntag auf den 30. April fällt, laden die Veranstalter zum Tanz in den Mai auf den Dorfplatz ein. Für die musikalische Untermalung des Abends wird Lisa Bund, bekannt aus der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“, sorgen.

Am Montag gibt’s ab 10 Uhr einen Frühschoppen auf dem Dorfplatz. Ab 13 Uhr trifft sich die Kerwejugend am Festplatz, um sich zum Eiersammeln aufzumachen. Ab 17 Uhr wird auch in Ober-Hambach auf dem Röderhof Kerwe gefeiert. Zum Abend treffen sich dann alle Hambacher wieder auf dem Dorfplatz. Highlight ist das Feuerwerk ab 22 Uhr.