Julia Klöckner heiratet kirchlich

Das Brautpaar: Julia Klöckner und Ralph Grieser. Foto: Sascha Kopp

Julia Klöckner hat am Samstag in Guldental ihren Mann Ralph Grieser kirchlich geheiratet. Rund 300 Gäste waren zu Gottesdienst und anschließender Feier geladen.

Anzeige

GULDENTAL. Die Prominentenhochzeit dieses Wochenendes hat in Guldental im Naheland stattgefunden. Bundeslandwirtschaftsminsterin Julia Klöckner (46), die zugleich stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU ist, hat an diesem Samstag kirchlich geheiratet, nachdem sie ihren Partner Ralph Grieser (49) an Ostern in Südafrika standesamtlich geehelicht hatte. Nach der heimlichen Vermählung am Kap der Guten Hoffnung hat Klöckner für die kirchliche Trauung die katholische Kirche in ihrem Heimatdorf ausgewählt. Um 12 Uhr begann der Hochzeitsgottesdienst in St. Martin. In der Zwiebelturmkirche war Klöckner schon getauft worden, hier feierte sie als Kind auch ihre Erstkommunion.

Zu Gottesdienst und anschließender Feier waren im Gegensatz zu dem Trip nach Südafrika nicht ausschließlich engste Familienmitglieder und Freunde eingeladen. Rund 300 Gäste nahmen am Gottesdienst teil. Unter den prominenten Gästen waren unter anderem FDP-Chef Christian Lindner, Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit, Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, der Fraktionsvorsitzende der rheinland-pfälzischen CDU-Landtagsfraktion Christian Baldauf, der ehemalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Bernhard Vogel und der Modedesigner Harald Glööckler. Auch Designerin Anja Gockel, ZDF-Nachrichtenmoderatorin Gundula Gause, BVB-Chef Aki Watzke, CDU-Politiker Friedrich Merz (am Abend) sowie Michel Friedman und Bärbel Schäfer befanden sich unter den Gästen. Kanzlerin Angela Merkel war nicht anwesend. Dafür aber einige Bewohner Guldentals, die sich vor der Kirche versammelten. Der große Ansturm blieb allerdings aus. Grund dafür war nach Aussage der Zaungäste, dass in Guldental kaum jemand wusste, dass Klöckner an diesem Samstag in ihrer Heimat heiratet.

Anzeige

"Das ist natürlich ein ganz besonderes Ereignis für uns", sagte der Guldentaler Winzer Rainer Klöckner. "Damit zeigt sie, dass sie ihre Heimatverbundenheit tatsächlich lebt." Rainer Klöckner sei trotz der Namensgleichheit nur entfernt mit der Ministerin verwandt und sprach für alle Guldentaler, die es sich nicht nehmen ließen, beim Auszug aus der Kirche dabei zu sein. "Sie ist ein Guldentaler Mädchen", sagte eine Rentnerin und erzählte, dass ihr verstorbener Mann ein Lehrer Julia Klöckners war.

Klöckner hatte ebenso die komplette CDU-Fraktion des Kreistages Bad Kreuznach eingeladen, deren Mitglied sie auch nach ihrem Wechsel nach Berlin geblieben ist. Patrick Schnieder, Klöckners Weggefährte als ehemaliger Generalsekretär der Landespartei und heutiger Sprecher der Landesgruppe der rheinland-pfälzischen CDU-Bundestagsabgeordneten, spielte in dem Gottesdienst die Orgel.

Anschließend ist die Gesellschaft auf dem Guldentaler Weingut von Klöckners Bruder Stephan Klöckner eingeladen, auf dem die Politikerin aufgewachsen ist. In einem kleineren Rahmen soll am Abend bei einem Edelitaliener in Koblenz weiter gefeiert werden.

Während Klöckner bei ihrer standesamtlichen Trauung einen cremefarbenen Jumpsuit trug, wählte sie für die kirchliche Hochzeit ein elegantes, mit Spitze besetztes Kleid in creme.

Klöckner, die sonst stets offensiv die Öffentlichkeit sucht, hatte bei ihren Einladungen Wert darauf gelegt, auch für ihre kirchliche Trauung einen privaten Rahmen beibehalten zu können.

Anzeige

Kirchliche Hochzeit ist eine Überraschung

Ihre standesamtliche Hochzeit am Karsamstag auf einem südafrikanischen Weingut hatten Klöckner und Grieser erst fünf Tage später öffentlich gemacht - dann allerdings mit einem professionellen Bildangebot. So fand das Ereignis in den bundesweiten Medien doch noch die erwünscht breite Beachtung. Auch diesmal ist damit zu rechnen, dass Bild, Bunte und Co. mit professionellem und vor allem kontrolliertem Bildmaterial versorgt werden. Klöckner, die vor ihrer politischen Karriere selbst journalistisch gearbeitet hatte, ist stets darauf bedacht, das öffentliche Bild von ihr möglichst umfangreich selbst zeichnen zu können.

Mit einer kirchlichen Hochzeit hatte die Öffentlichkeit eigentlich nicht mehr gerechnet - auch weil Klöckners Ehemann in erster Ehe geschieden ist. Da Grieser aber zuvor nur standesamtlich verheiratet war, stand einer katholischen Trauung offenbar nichts im Wege. Klöckner hatte an der Universität Mainz nicht nur Politikwissenschaften, sondern auch katholische Theologie studiert.

Ralph Grieser betreibt unter anderem in Mülheim-Kärlich einen Oldtimer-Handel. Klöckner und Grieser hatten sich 2017 bei einem karitativen Radrennen kennengelernt. Andere Teilnehmer haben noch gut in Erinnerung, als der sportliche Radler der Ministerin bei dem ein oder anderen giftigen Anstieg Schubhilfe gab. Im Gegensatz zu Klöckners ehemaligem Lebensgefährten Helmut Ortner (69), der sich öffentlich stets im Hintergrund hielt, begleitet Grieser seit Bekanntgabe ihrer Partnerschaft die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende regelmäßig auch auf Repräsentationsterminen.