Mann zertrümmert mit Schwert „Food Rockers“-Einrichtung

In diesem Restaurant am Darmstädter Kopernikusplatz wütete ein Mann am Mittwochabend mit einem Schwert.     Foto: Andreas Kelm
© Andreas Kelm

Großer Schreck für die Gäste des Darmstädter Lokals: Ein 44-Jähriger hat am Mittwochabend mit einem Schwert im Gastraum um sich geschlagen und mehrere Gegenstände zerstört.

Anzeige

DARMSTADT. Einen Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro hat ein 44-Jähriger am Mittwochabend im „Food Rockers“ am Kopernikusplatz verursacht und einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Wie Sebastian Trapmann von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Südhessen auf Nachfrage mitteilt, ging gegen 21.15 Uhr ein Notruf ein, wonach ein ehemaliger Angestellter mit einem Schwert die Inneneinrichtung des Restaurants beschädigt und Mitarbeiter bedroht hat. „Da gehen wir erstmal vom Schlimmsten aus“, sagt Trapmann. Umgehend seien zahlreiche Streifen in das Martinsviertel geschickt worden. Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass zehn Fensterscheiben eingeschlagen waren, sowie vier Fernsehbildschirme, Mobiliar, Kassenschalter und Küchenutensilien beschädigt oder zerstört worden sind.

Der 44 Jahre alte Mann flüchtete nach Zeugenangaben per Auto und konnte in Kranichstein im Pfannmüllerweg festgenommen werden. Das Schwert wurde von den Beamten in der Kranichsteiner Straße sichergestellt. Der Festgenommene kam in Gewahrsam und muss sich jetzt unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung und Sachbeschädigung in eingeleiteten Verfahren strafrechtlich verantworten. Die Darmstädter Kriminalpolizei ermittelt.