Howard Carpendale kommt zum Schlossgrabenfest

aus Echo Online auf Instagram

Thema folgen
Howard Carpendale ist mit Hits wie "Hello again" und "Ti Amo" bekannt geworden. Archivfoto: Jan Heesch

Der Schlagerstar steht am Pfingstwochenende bei dem Open-Air-Festival in Darmstadt auf der Bühne. Erstmals gibt es in diesem Jahr einen Ticket-Vorverkauf für das Schlossgrabenfest.

Anzeige

DARMSTADT. "Ti Amo" und "Hello Again". Wer kennt sie nicht, diese Evergreens der deutschen Schlagergeschichte? Am Freitag, 3. Juni, können auch die Darmstädter die beiden Hits voller Inbrunst mitsingen, denn dann steht Howard Carpendale auf der Bühne. Der Südafrikaner wurde nun als letzter noch offener Top-Act für die Neuauflage des Schlossgrabenfestes präsentiert.

Mehr als 60 Live-Acts werden am Pfingstwochenende vom 2. bis 5. Juni in der Darmstädter Innenstadt rund ums Schloss auftreten. Neben Alice Merton, Tim Bendzko und Milow soll Howard Carpendale das Zugpferd der Großveranstaltung sein. "Wir sind glücklich, dankbar und immer noch gefesselt, dass uns Howard Carpendale für die Neuauflage zugesagt hat", so die Veranstalter Thiemo Gutfried und Frank Grossmann. "Ein grandioser Live-Act, eine wahre Musiklegende. Es ist auch für uns ein absolutes Highlight, dass es geklappt hat", freuen sich die Organisatoren.

Erstmals Festival-Tickets beim Schlossgrabenfest

Howard Carpendale blickt auf eine überaus erfolgreiche Karriere zurück. Nach Deutschland kam der gebürtige Südafrikaner in den 60er Jahren, eigentlich nur für ein einmonatiges Engagement. Doch er blieb und wurde einer der beliebtesten Sänger Deutschlands. Der Sänger hat über 50 Millionen Tonträger verkauft, 17 Top-10-Alben produziert und etliche Auszeichnungen eingeheimst. 2020 feierte er sein 50-jähriges Bühnenjubiläum.

Anzeige

"Musik für alle" soll es auf dem diesjährigen Schlossgrabenfest geben. Schlager, Hip-Hop, Hardrock, Metall, Pop, Singer/Songwriter - die Acts könnten unterschiedlicher kaum sein. "Und genau das ist es, was das Schlossgrabenfest ausmacht", sagen die Veranstalter.

Eines wird bei Hessens größtem Musikfestival 2022 neu sein: Erstmals gibt es klassische Festival-Tickets (www.schlossgrabenfest.de/tickets). Der bisherige Becher-Eintritt wird damit abgelöst. Das 1-Tagesticket kostet aktuell noch 14,98 Euro, das 4-Tages-Ticket 29,98 Euro im Vorverkauf. Die Veranstalter betonen, "dass das Schlossgrabenfest ohne Eintritt aufgrund der enorm gestiegenen Kosten nicht mehr zu finanzieren ist". Die Volksbank-Kinderzeit am Sonntag (10.30 bis 14 Uhr) kostet keinen Eintritt und Kinder bis einschließlich fünf Jahren sind grundsätzlich ebenfalls an allen Tagen frei.

Anzeige

Nach aktuellem Stand wird das Schlossgrabenfest ohne spezielle Corona-Auflagen stattfinden können. "Wir sind jedoch in unserer Planung darauf vorbereitet, auch kurzfristig etwaige Maßnahmen wie Impfstatus-Kontrollen umsetzen zu können", teilt der Veranstalter in seiner Pressemitteilung mit.