Unfall mit zwei Autos und Sattelzug auf der A60 am Kreuz...

Ein Warndreieck weist auf einen Unfall hin. Symbolfoto: dpa

Auf der A60 hat sich am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr ein Unfall zwischen zwei Autos und einem Sattelzug ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Anzeige

MAINZ. Auf der A60 hat sich am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr ein Unfall zwischen zwei Autos und einem Sattelzug ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Nach derzeitigem Stand der Polizeiermittlungen wollten am Kreuz Mainz-Süd kurz hinter der Auffahrt von A63 auf A60 in Fahrtrichtung Darmstadt ein Auto sowie ein Sattelschlepper gleichzeitig einen Fahrbahnwechsel vornehmen, der eine von links, der andere von rechts kommend. Hierbei kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem sich zwei Personen leicht verletzten. Eine Aufnahme in ein Krankenhaus sei jedoch nicht vonnöten, sagte ein Polizeisprecher.

In der Folge touchierte der Autofahrer mit seinem Wagen noch ein neben ihm befindliches weiteres Fahrzeug.

Anzeige

An der Unfallstelle lief der Verkehr während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten lediglich über die Einfädelspur. Auf der A60 staut sich der Verkehr daher bis zur Abfahrt Mainz-Lerchenberg zurück. Auf der A63, wo zusätzlich die Öffnung des Seitenstreifens für Entlastung sorgen soll, lief der Verkehr ab Klein-Winternheim in Richtung Mainz nur stockend.

"Seit 12.40 Uhr ist die Unfallstelle geräumt und die Sperrung seitens der Autobahnmeisterei wieder freigegeben", erklärte der Polizeisprecher auf Anfrage, sodass sich der Stau nun Schritt für Schritt auflösen werde.