Tageshöchstwertungen für die FTG-Gruppe

Zweimal Gold gewannen Isabel Specht (links unten), Alida Dunkel (links oben) und Vanessa Rapp.Foto: Alexander Iser  Foto: Alexander Iser

(alis). Fünf Titel und sechs weitere Medaillen nahmen die Sportakrobaten der FTG Pfungstadt und SG Arheilgen von den offenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Ingelheim mit...

Anzeige

INGELHEIM. Fünf Titel und sechs weitere Medaillen nahmen die Sportakrobaten der FTG Pfungstadt und SG Arheilgen von den offenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Ingelheim mit nach Hause.

In der A-Klasse verteidigte die Pfungstädter Damengruppe (Altersklasse Jugend) Isabel Specht, Vanessa Rapp und Alida Dunkel ihren Titel. Mit 27,333 Punkten in Balance und 27,100 Punkten in Dynamik markierten sie die Tageshöchstwertungen des Turniers.

Erstmals zeigten Luise Herrmann und Elisa Regmann (A-Klasse) ihre Dynamik-Übung. Der gestreckte Salto gefangen klappte perfekt. Zwei Punkte kostete jedoch das vorletzte Element, bei dem das Timing nicht stimmte. Dennoch gab es für 22,60 Punkte Bronze. Deutlich stärker zeigten sie sich in Balance, schrammten mit 24,70 Punkten aber um 0,033 Punkte an Silber vorbei.

In der Nachwuchsklasse 2 ließen Marlene Schroth und Noemi Janß wegen zwei Zeitfehlern 0,6 Punkte liegen, holten sich aber dennoch den Rheinland-Pfalz-Meister-Titel. Bronze ging an Sina Klaric und Leandra Gioia. Silber holten Celina Tannert, Dorotka Barzik und Carlotta Dorigatti bei ihrem ersten Wettkampf in neuer Zusammenstellung bei den N2-Damengruppen. Ebenfalls Silber gab es für Natalie Hofmann und Juliana Dunkel bei den Damenpaaren der N1-Klasse (bis 14 Jahre).

Anzeige

Maja Jordan und Ann Frempa (SG Arheilgen), die seit 2016 zum hessischen D-Kader zählen, holten den Titel bei den N1-Damenpaaren. Ebenfalls Gold durften Elisabeth Helm und Sebastian-Friedrich Helm bei den N1-Mixpaaren in Empfang nehmen. Mit schwungvoller Choreographie turnten Alisa Marahtanova, Anastasia Kanarskaja und Elisabeth Helm bei den N1-Damengruppen zur Silbermedaille.