Tageshöchstnote für Victoria Koprek

Platz eins in der Kürstufe (K9) belegte die SG Sandbach (rechts) mit Anastasia Häring, Julie Kickstein, Mia-Lotta Schneider, Victoria Koprek und Alexia Nechita in Eschborn.Foto: Katharina Basel  Foto: Katharina Basel

Mit drei Teams nahm die SG Sandbach an den hessischen Mannschaftsmeisterschaften in den Gymnastik-K-Stufen in Eschborn teil. Geturnt wurde ein Kür-Zweikampf mit den Geräten...

Anzeige

ESCHBORN. Mit drei Teams nahm die SG Sandbach an den hessischen Mannschaftsmeisterschaften in den Gymnastik-K-Stufen in Eschborn teil. Geturnt wurde ein Kür-Zweikampf mit den Geräten Ball und Band.

Beim Kürwettkampf müssen in den Übungen der jeweiligen Schwierigkeitsstufen vorgeschriebene Pflichtelemente gezeigt werden, die Bewertung beinhaltet weitere Schwierigkeiten in Körper- und Gerätetechnik, der Musikinterpretation, der Ausnutzung der 13 mal 13 Meter großen Fläche wie auch der Harmonie/Präsentation. Die Übungen dauern gut eine Minute und sollten harmonisch choreografiert sein.

18 Mannschaften in Eschborn am Start

Anzeige

Mehr als 100 Gymnastinnen aus ganz Hessen in 18 Mannschaften waren in Eschborn am Start. Die Mannschaften zeigten vier Übungen pro Gerät, die drei besten Wertungen zählen für das Endergebnis.

Im Wettkampf vier (K8/Jahrgangsoffen) zeigten fünf Formationen ihre Übungen. Es siegte die Mannschaft des Gastgebers TV Eschborn. Die Mädchen aus Sandbach (Julia Rusch, Leonie und Helen Hoffmann) erreichten mit 69,533 Punkten den vierten Platz.

Im jahrgangsoffenen Wettkampf K9 feierte die SG Sandbach mit Anastasia Häring, Julie Kickstein, Victoria Koprek, Alexia Nechita und Mia-Lotta Schneider einen souveränen Sieg mit 20 Punkten Vorsprung vor TuS Kriftel (71,933). Victoria Koprek hatte mit 31,583 Zählern die Tageshöchstnote erturnt.

Die jüngsten Sandbacherinnen (12 Jahre und jünger) starteten gegen Mittag in ihren Wettkampf K5 und präsentierten ihre Kürübungen mit dem Band und einer Gymnastik ohne Handgerät. Chiara Barrios Bartels (7), Mara Nechita (7), Milla-Bella Schneider (10), Ceylin Yilmaz (7) und Leyla Yilmaz (10) siegten mit 73,850 Punkten denkbar knapp vor dem gastgebenden TV Eschborn (73,847).

Als Ausrichter für die Pflicht-Übungen tags darauf hatte sich der SKV Büdesheim zur Verfügung gestellt und empfing die Gymnastinnen in Schöneck-Kilianstädten. Geturnt wurden Pflichtübungen mit den Geräten Seil, Ball und Band. Knapp 120 hessische Gymnastinnen hatten gemeldet. Die SG Sandbach war mit zwei Teams vertreten.

Anzeige

Im Wettkampf eins (P5/10 Jahre und jünger) siegte der TV Groß-Zimmern mit 35,100 Punkten vor der SG Sandbach (Jil Kunze, Milla-Bella Schneider, Anna Speckenbach, Klio Steiger und Leyla Yilmaz) mit 34,200 Zählern und dem SV Funball Dortelweil (32,867). In der Pflichtstufe 8 hatten dafür die Sandbacherinnen Carolin Gehring, Laureen-Sophie Hener, Leonie Hoffmann, Mia-Lotta Schneider und Vanessa Merci mit 59,500 Punkten die Nase vorn. Es folgten TSV RW Auerbach (57,567) und SV Funball Dortelweil (56,333).

Die Gymnastinnen der SG freuten sich mit den Vereinen TV Groß-Zimmern und TV Dieburg über insgesamt sechs Mannschaftsmeistertitel für den Turngau Odenwald.

Von Lutz Heider