„Querbeat“ kommt gut an

(alis). Zur ersten Hauptversammlung seit der Gründung des neuen Pop-Rock-Chores „Querbeat“ begrüßte Dagmar Wachendörfer die Mitglieder der Klein-Gerauer...

Anzeige

KLEIN-GERAU. (alis). Zur ersten Hauptversammlung seit der Gründung des neuen Pop-Rock-Chores „Querbeat“ begrüßte Dagmar Wachendörfer die Mitglieder der Klein-Gerauer Sängervereinigung. „Es war ein ereignisreiches Jahr“, bilanzierte die Vorsitzende. Nach der stetig schwindenden Mitgliederzahlen beim klassischen Chor zeigte sich Wachendörfer glücklich, dass es nach der erfolgreichen Neugründung mit der Sängervereinigung weitergeht und die neuen Sänger gut im Verein aufgenommen wurden.

„Der neue Chor ist 2017 schnell zusammengewachsen“, freute sich Wachendörfer. Zum ersten Mal präsentierte sich „Querbeat“ beim Grillfest des Vereins an Fronleichnam. Viel positive Resonanz gab es auch für den Auftritt beim Chor-Café des Berkacher Liederkranzes in der Stadthalle Groß-Gerau, wo die Gruppe den Saal „gerockt“ habe. Gut angekommen war auch das erste „Rudelsingen“ beim Klein-Gerauer Weihnachtsmarkt mit dem Büttelborner Jugendblasorchester.

Neben dem Grillfest brachten auch die Beteiligung bei der Kerb und Weihnachtsmarkt weitere Einnahmen für den Verein. Zahlreiche Mitglieder engagierten sich bei diesen Veranstaltungen. Deshalb konnte Rechnerin Johanna Fritsch von einem kleinen Überschuss berichten, an dem aber auch der höhere Beitrag der Querbeat-Mitglieder seinen Anteil trägt. „Damit ist auch finanziell unsere Zukunft vorerst gesichert“, unterstrich Wachendörfer. Zudem wurde mit Corinna Weber das zuletzt vakante Amt der Schriftführerin neu besetzt.

Im Terminkalender für 2018 steht neben dem Grillfest auch wieder die Beteiligung an der Kerb und am Weihnachtsmarkt fest. Noch in Planung ist ein Konzert. „Dafür müssen wir unser Repertoire noch etwas vergrößern“, so die Vorsitzende.

Anzeige

Immer montags um 20 Uhr trifft sich „Querbeat“ zur Probe in der Alten Schule. Weitere sangesfreudige Mitstreiter sind beim Pop-Rock-Chor willkommen.