Mit Ball, Band und Seil zum Erfolg

(red). Bei den hessischen Mannschaftsmeisterschaften in der Gymnastik sicherten sich Turnerinnen des TV Groß-Zimmern, des TV Dieburg und des TV Ober-Ramstadt...

Anzeige

SÜDHESSEN. (red). Bei den hessischen Mannschaftsmeisterschaften in der Gymnastik sicherten sich Turnerinnen des TV Groß-Zimmern, des TV Dieburg und des TV Ober-Ramstadt Hessenmeistertitel.

Am Samstag stand der Kürbereich in Eschborn an, bei dem je zwei Mannschaften aus Groß-Zimmern und Ober-Ramstadt teilnahmen. Geturnt wurde mit den Geräten Ball und Band. In der Stufe K6 sicherten sich Elisa Göhde, Estelle Marie Kress, Maxime Bermond und Caroline Kollmeyer aus Ober-Ramstadt mit 73,433 Punkten den Hessenmeistertitel. Elisa Göhde erreichte Höchstnoten in beiden Geräten. Auf Platz zwei folgte der TV Groß-Zimmern mit 70,317 Punkten. In der Stufe K7 kamen die Gymnastinnen des TV Groß-Zimmern auf den dritten Platz. Ebenfalls einen dritten Rang erreichte der TV Ober-Ramstadt in der Stufe K8. Im Pflichtbereich am Sonntag in Schöneck-Kilianstädten wurde mit den Geräten Seil, Ball und Band geturnt. Hier zeigten sich die Gymnastinnen des TV Groß-Zimmern gleich zweimal erfolgreich. In der Stufe P7 erlangten Paulina Breitwieser, Marie Krämer, Isabelle Wesp, Emily Alzer und Julia Tolksdorf den Hessenmeistertitel mit 54,100 Punkten und deutlichem Vorsprung auf Platz zwei. Auch in der Stufe P5 gab es einen ersten Platz für Groß-Zimmern: Maybrit Leyh, Su Duralti, Vivian Alzer, Liya Kreuzer und Magalie Dörr zeigten souveräne und sauber geturnte Übungen und setzten sich mit 35,100 Punkten durch. Für den TV Dieburg holten in der Stufe P9 Julia Fenn, Julia Häberl, Julie Kickstein, Julia Rusch und Kira Tolksdorf den Hessenmeistertitel mit 65,367 Punkten.