Hollmann/Winkler sichern das Unentschieden

In der Kreisliga verpasste die erneut ersatzgeschwächte erste Tischtennis-mannschaft des TSV Hambach knapp einen Punktgewinn beim Tabellenvierten Nordheim-Wattenheim. Einen...

Anzeige

HAMBACH. In der Kreisliga verpasste die erneut ersatzgeschwächte erste Tischtennis-mannschaft des TSV Hambach knapp einen Punktgewinn beim Tabellenvierten Nordheim-Wattenheim. Einen Punkt gegen den Abstieg holte dagegen die zweite Garnitur.

Kreisliga: SG Nordheim-Wattenheim – TSV I 9:6. Auch ohne Ole Dietrich und Thomas Gallenstein hielten die Hambacher die Partie lange offen. Bis zum 6:6 war es vor allem ein gut aufgelegter Punkt eins Jan Imperial, der mit zwei Einzelerfolgen und dem Doppelsieg mit Jürgen Gehrig sein Team im Rennen hielt. Mit seinem Fünfsatzsieg gegen Heinrich und dem Punkt mit Christian Tilger im Doppel wusste Sascha Pellegrini ebenfalls zu überzeugen. Ersatzmann Timo Fischer behauptete sich gegen Czech in drei Sätzen.

1. Kreisklasse West: TSV Auerbach III – TSV II 8:8. Die Zweite, ohne Claus Deißler angetreten, sah sich überraschend mit 0:4 im Hintertreffen. Besser lief es in den Einzeln, wo Kurt Hollmann und Manfred Gollmer eine gute Leistung zeigten und beide doppelt punkteten. Beim Stand von 7:5 für Hambach schlug Auerbach jedoch zurück. Letztlich sicherten Hollmann/Winkler mit einem ungefährdeten Viersatzsieg gegen Delp/Leist das Remis.

Kreisliga: SG Nordheim-Wattenheim – TSV I 9:6. TSV-Punkte: Jan Imperial (2), Sascha/Pellegrini, Timo Fischer, Imperial/Gehrig, Tilger/Pellegrini; SG-Punkte: Reis, Bodirsky, Wunderle (2), Heinrich, Bormuth (2), Czech, Wunderle/Czech,

Anzeige

1. Kreisklasse West: TSV Auerbach III – TSV II 8:8. Hambacher Punkte: Kurt Hollmann (2), Markus Winkler, Manfred Gollmer (2), Peter Mitsch, Timo Fischer, Hollmann/Winkler; Auerbacher Punkte: Delp, Weiß, Strübig, Fertig, Rettig (2), Delp/Leist, Weiß/Fertig, Strübig/Rettig.