Dämpfer für SV 07 im Abstiegskampf

(abi). Dämpfer im Kampf um den Klassenerhalt der Fußball-Gruppenliga: Beim Abstiegskandidaten SG Sandbach musste der SV 07 Geinsheim eine 2:3 (1:1)-Niederlage hinnehmen und...

Anzeige

SANDBACH. Dämpfer im Kampf um den Klassenerhalt der Fußball-Gruppenliga: Beim Abstiegskandidaten SG Sandbach musste der SV 07 Geinsheim eine 2:3 (1:1)-Niederlage hinnehmen und konnte den Vorsprung zur Abstiegszone nicht ausbauen. Dabei ging es gut los für die Gäste.

„Die ersten 15, 20 Minuten waren super“, sagte SV-Abteilungsleiter Uwe Ginkel. Völlig verdient war seine Mannschaft in der zehnten Minute durch Jannis Kessler in Führung gegangen. Doch Mitte der ersten Halbzeit erhielt Sandbach einen Freistoß, den Waios Floros zum Ausgleich nutzte (22.). Danach wirkte Geinsheim konsterniert. Zwar hielt der Gleichstand bis zur Pause. Schon kurz nach Wiederanpfiff gelang Aljosha Klewar jedoch das 2:1 für Sandbach (53.). In der 69. Minute wurde dann Jannis Kessler im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Yannik Brehm zum 2:2 (57.) – allerdings erst im Nachschuss.

Nur fünf Minuten später jubelten die Gastgeber. Thomas Hübner brachte Sandbach mit 3:2 abermals in Führung. Danach hätte Geinsheim aus Sicht von Ginkel einen Elfmeter kriegen müssen – doch der Schiedsrichter sah das anders. Obwohl der SV noch einmal alles versuchte, wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen. „Ein schmeichelhafter Sieg für Sandbach“, so Ginkel: „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“.

SV Geinsheim: Geissler – Bender, Sorge, Maier, Keller (82. Florian Auer), Matoga (66. Lange), Steinmetz, Jannis Kessler, Losert, Misseri (82. Ivo Kessler), Brehm.

Anzeige

Tore: 0:1 Kessler (10.), 1:1 Floros (22.), 2:1 Klewar (53.), 2:2 Brehm (69.), 3:2 Hübner (74.).