An Brust und Po gegriffen: Mädchen in Mainz sexuell...

Foto: Polizei

Sechs jugendliche Mädchen sind am Freitag gegen 21 Uhr am Rheinufer in Mainz von drei bislang unbekannten Männern belästigt worden. Zwei von ihnen griffen die Täter an Brust...

Anzeige

MAINZ. Sechs jugendliche Mädchen sind am Freitag gegen 21 Uhr am Rheinufer in Mainz von drei bislang unbekannten Männern belästigt worden. Zwei von ihnen griffen die Täter an Brust und Po. Zeugen, die helfen wollten, wurden niedergeschlagen.

Wie die Polizei weiter berichtet, waren die Mädchen in der Nähe der Drehbrücke am Winterhafen unterwegs, als sie von den drei Tätern angesprochen und zunächst verbal belästigt wurden. In der Folge haben die Täter einer 15-Jährigen und einer 14-Jährigen aus der Gruppe an Brust und Po gegriffen. Ein 16 Jahre alter Zeuge kam den Mädchen zu Hilfe. Er wurde von den drei Tatverdächtigen niedergeschlagen und auf dem Boden liegend getreten.

Der 47-jährige Vater des jugendlichen Helfers wollte einschreiten - und wurde ebenfalls geschlagen. Der 16-Jährige erlitt starkes Nasenbluten und klagte über Schmerzen, der Vater erlitt eine Schwellung unterhalb des Auges.

Anzeige

Die drei Täter flüchteten in Richtung Malakoff-Passage und konnten trotz intensiver Fahndung nicht festgenommen werden. Eine Täterbeschreibung liegt bislang nicht vor.

Hinweise bitte an die Polizei unter 06131-65110.

Die Polizei äußerte sich per Twitter zur bislang fehlenden Beschreibung der Täter: "Das kann daran liegen, dass bisherige Beschreibungen nicht eindeutig sind und wir mögliche weitere Zeugen nicht falsch beeinflussen möchten. Wichtig im späteren Verfahren. Sonst könnte es sein, dass Zeugenaussagen nicht verwertbar sind."