Tipps für das Wochenende in der Region

Der Schlager-Star Semino Rossi tritt am 11. September auf dem Ponyhof in Michelstadt auf. (Archivfoto: Konstantin Kurasch)

„Eule Elli“ im Schlosspark

Im Park von Schloss Fechenbach in Dieburg wird am Samstag, 11. September, eine Kindertheatervorführung mit Susanne Fritz angeboten. Beginn ist um 11 Uhr im Atrium Schloss Fechenbach. Gespielt wird „Eule Elli wünscht sich Freunde“, angelehnt an das Buch von Georg Vollmer und Pina Gertenbach. Der Eintritt kostet 5 Euro. Geeignet ist der Theaterbesuch für Kinder und Erwachsene. Die Zuschauer müssen eigene Klappstühle oder Sitzkissen mitbringen.

Semino Rossi in Michelstadt

Seit über 16 Jahren verzaubert Semino Rossi ein großes Publikum mit einer Mischung aus verträumter Romantik und feuriger Leidenschaft. Jetzt gibt der Schlagerbarde und Echo-Preisträger am Samstag, 11. September, auf dem Ponyhof in Michelstadt im Odenwaldkreis ein Konzert im Rahmen der Reihe „Spielplatz der Kulturen“. Einlass ist ab 19 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten für 39,90 Euro gibt es im Vorverkauf unter www.spielplatz-der-kulturen.de.

Zehn DJs auf der Juhöhe

Der Schutzwald-Rave am und im Haus Höfle im Mörlenbacher Ortsteil Juhöhe geht an diesem Wochenende in die zweite Runde. Insgesamt zehn DJs und DJanes legen am Samstag, 11. September, auf einem Indoor- und einem Outdoor-Floor auf. Einlass ist ab 14 Uhr, der erste Künstler beginnt seinen Auftritt um 15.05 Uhr. Mit dabei sind unter anderem Jey Aux Platines, Liah, ReBorn oder Tobi Höfer. Tickets können unter www.schutzwaldrave.org erworben werden.

Egoismus zum Kuscheln

In 30 Programmen waren Evelyn Wendler und Peter J. Hoffmann dem Zeitgeist auf der Spur. Nummer 31 widmet sich den unschönen Eigenschaften von Selbstsucht und Egoismus: „Ich würde alles für mich tun“ hat am Sonntag, 12. September, um 19.30 Uhr im Darmstädter Halbneun-Theater Premiere – „ein Kuschelprogramm“, wie das Kabarett-Duo ankündigt. Auf der Bühne erzählen sie unter anderem, wie die Pandemie dem Anspruchsdenken Auftrieb gegeben hat.

Rockiges Benefizkonzert

Im Freibad Trebur spielt die Band „Grooving Doctors Challenge“ am Samstag, 11. September, ein Open-Air-Benefiz-Rockkonzert. Auf dem Programm stehen Songs von Metallica, Led Zeppelin, Cream, Toto, Foreigner, Christopher Cross und anderen Rockgiganten. Die Band unterstützt mit ihren Konzerten verschiedene soziale Projekte, dieses Mal widmen die Musiker den Erlös dem Hospizverein Mainspitze. Die Tickets kosten 15 Euro, Einlass ist ab 19 Uhr.