E-Paper | Apps | Newsletter | RSS RSS
 
 
| |
 
SUCHE: | Erweiterte Suche |
 
| Suchen |
 
 
 
 
Mit neuer Besetzung in die Junior-EM

Mit neuer Besetzung in die Junior-EM

Opel geht mit zwei Junior-Werksfahrern in die nächste Rallyesaison. Nicht mehr dabei sein wird der Südhesse Fabian Kreim, der sich für einen Markenwechsel entschieden hat und mit Skoda in der deutschen Meisterschaft fahren wird. | Mehr |

 
 
 
Formel1

Neuanfang bei Ferrari

Formel 1 – Teamchef Maurizio Arrivabene soll mit Sebastian Vettel den Niedergang stoppen

Ferrari wechselt zum dritten Mal in diesem Jahr seinen Teamchef. Maurizio Arrivabene soll den Neuanfang beim Formel-1-Rennstall einleiten und Sebastian Vettel ein siegfähiges Auto zur Verfügung stellen. | Mehr |

 
 
 
„Nur der Anfang“: Hamilton und Mercedes steuern Titel-Ära an
Formel1

„Nur der Anfang“: Hamilton und Mercedes steuern Titel-Ära an

Weltmeister Lewis Hamilton plant mit Mercedes eine lange Herrschaft in der Formel 1. Schon bald soll der Brite einen neuen Vertrag unterschreiben. Für Nico Rosberg und die Konkurrenz sind das beunruhigende Aussichten. | Mehr |

 
 
 
 
Vettel: Schlechte Laune am Ende einer Ära
Formel1

Vettel: Schlechte Laune am Ende einer Ära

Sebastian Vettel hatte sich seinen Abschied von Red Bull anders vorgestellt. Wegen eines Regelverstoßes war der Vierfach-Champion schon vor dem Formel-1-Saisonfinale chancenlos. Jetzt kann er seinen Start bei Ferrari kaum erwarten. | Mehr |

 
 
 

Frust im Finale

Als die Sektkorken und die Feuerwerkskörper knallten, fehlte Nico Rosberg auf der großen Bühne der Formel 1. Großer Frust statt großes Finale. Der Jubel galt dem Mann, der im Laufe der Saison vom Freund zum Rivalen geworden war. | Mehr |

 
 
 
Hamilton holt sich zweiten WM-Titel
Formel 1

Hamilton holt sich zweiten WM-Titel

Lewis Hamilton hat es geschafft. Er fährt ein souveränes Finale und krönt sich zum neuen Formel-1-Weltmeister. Für seinen Silberpfeil-Kollegen Nico Rosberg wird das Rennen zum Alptraum. | Mehr |

 
 
 
Formel 1

Heppenheimer Vettel nachträglich von Qualifikation ausgeschlossen

Die Red-Bull-Piloten Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo müssen beim Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi von ganz hinten starten. Beide Fahrer wurden wegen eines Verstoßes gegen die Aerodynamik-Regeln bei ihren Autos nachträglich von der Qualifikation ausgeschlossen. | Mehr |

 
 
 
 
Rosberg schockt Hamilton: Mit „Wunderrunde“ zur Pole Position
Formel 1

Rosberg schockt Hamilton: Mit „Wunderrunde“ zur Pole Position

Nico Rosberg startet beim Titelfinale in Abu Dhabi von der Pole Position. Im Qualifikationsduell zeigte der WM-Führende Lewis Hamilton Nerven. Rosbergs Chancen auf seinen ersten WM-Triumph sind damit gestiegen. | Mehr |

 
 
 
Formel 1

Wiesbadener Rosberg erobert Pole Position vor Hamilton

Nico Rosberg hat im Titel-Zweikampf mit Lewis Hamilton die Pole Position für das Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi erobert. Der Mercedes-Pilot ließ am Samstag den britischen WM-Spitzenreiter mit 0,386 Sekunden Vorsprung hinter sich. | Mehr |

 
 
 
Skoda setzt auf Fabian Kreim

Skoda setzt auf Fabian Kreim

In diesem Jahr war er Junior-Werksfahrer bei Opel. In der nächsten Saison geht Fabian Kreim mit Skoda in der deutschen Rallye-Meisterschaft an den Start. | Mehr |

 
 
 
Hamilton zweimal Trainingsschnellster

Hamilton zweimal Trainingsschnellster

Lewis Hamilton hat vor der Titel-Entscheidung der Formel 1 ein Zeichen gesetzt. Im Training von Abu Dhabi fuhr der WM-Führende am Freitag schneller als Nico Rosberg. Auch die Hoffnung des Deutschen auf Schützenhilfe sinkt. | Mehr |

 
 
 
Vettel würde Vorfreude auf Ferrari gern mit Schumacher teilen
Formel1

Vettel würde Vorfreude auf Ferrari gern mit Schumacher teilen

Sebastian Vettel würde seine Vorfreude auf den Wechsel zu Ferrari gern mit Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher teilen. | Mehr |

 
 
 

Rosberg will Hamilton nervös machen

Nico Rosberg will Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton in Abu Dhabi nervös machen – und mit dieser Taktik doch noch den WM-Titel holen. | Mehr |

 
 
 
Hintergrund

Vettel ist der fünfte Deutsche im Ferrari

Sebastian Vettel ist der fünfte Deutsche, der sich mit einem Ferrari in der Formel 1 versucht. Tiefe Spuren haben bei der Scuderia vor allem zwei seiner Landsleute hinterlassen: Rekordweltmeister Michael Schumacher und Wolfgang Graf Berghe von Trips, der erste deutsche Grand-Prix-Sieger. | Mehr |

 
 
 
Vettels nächster Schritt führt zu Ferrari

Vettels nächster Schritt führt zu Ferrari

Die wochenlangen Spekulationen um Sebastian Vettels Zukunft in der Formel 1 haben ein Ende. Ferrari bestätigte den Vierfach-Champion als Neuzugang und verkündete die Trennung von Fernando Alonso. | Mehr |

 
 
 
Sebastian Vettel wechselt zu Ferrari
Motorsport

Sebastian Vettel wechselt zu Ferrari

Der Wechsel des viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel von Red Bull zu Ferrari ist endgültig perfekt. Er wird bei der Scuderia den Spanier Fernando Alonso ersetzen, der künftig wohl für McLaren fahren wird. | Mehr |

 
 
 
Der WM-Zweikampf zwischen dem Mercedes-Duo Hamilton und Rosberg
Formel1

Der WM-Zweikampf zwischen dem Mercedes-Duo Hamilton und Rosberg

Der Titel-Zweikampf zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg hat diese Formel-1-Saison von Beginn an bestimmt. 15 der 18 bisherigen Rennen beendete einer der beiden Silberpfeil-Stars als Sieger, elf Doppelerfolge feierte das Team und sammelte 4 696 Führungskilometer - alles Rekordmarken. Der Saisonverlauf bis zum Finale am Sonntag in Abu Dhabi im Überblick: | Mehr |

 
 
 
Vier Titel gehen nach Hammelbach

Vier Titel gehen nach Hammelbach

Bei der hessisch-thüringischen Trialmeisterschaft hat die Motorsportvereinigung Hammelbach nach insgesamt 13 Läufen in Hessen und Nordbayern vier Titel gewonnen. | Mehr |

 
 
 

Bayern verpflichten Bo McCalebb

Der FC Bayern München hat wegen seiner Verletzungssorgen den amerikanischen Basketball-Profi Bo McCalebb verpflichtet. Wie der deutsche Meister bekanntgab, erhält der 29-Jährige einen Vertrag von einem Monat mit der Option auf Verlängerung. | Mehr |

 
 
 
Fake-Twitter-Account aufgesessen: Sebastian Vettels Wechsel zu Ferrari ist nicht bestätigt
Motorsport

Fake-Twitter-Account aufgesessen: Sebastian Vettels Wechsel zu Ferrari ist nicht bestätigt

Für ein paar Minuten schien Sebastian Vettels Wechsel zu Ferrari bestätigt. Dann wurde bekannt: Die Deutsche Presseagentur ist einem Fake-Account auf Twitter aufgesessen. Denoch kann es sein, dass das, was alle schon längst vermuten, noch am selben Tag oder in den kommenden vom italienischen Rennstall bestätigt wird. | Mehr |

 
 
 
ANZEIGE

 
 
mysportworld.de bietet Sportbekleidung für Damen und Herren für verschiedene Sportarten. Überzeugen Sie sich von der großen Auswahl...
SV 98
Das Lilien Echo ist da!
Mit allen Saison-Highlights, Mannschaftsfotos, Infos zu Fan-Aktionen und vielem mehr.
Mehr |
 
SCHON GESEHEN?
 
 
ANZEIGE