E-Paper | Apps | Newsletter | RSS RSS
 
 
| |
 
SUCHE: | Erweiterte Suche |
 
| Suchen |
 
 

Hooligans lösen Polizeieinsatz auf Autobahn aus

Zirka 50 bis 60 Beamte waren im Einsatz

Foto: Jürgen Mahnke
Foto: Jürgen Mahnke
Knapp 130 Fans der Erfurter und Düsseldorfer Fussball-Mannschaften trafen zufällig auf dem Weg zu Auswärtsspielen auf einem Rüsselsheimer Parkplatz aufeinander, die Situation eskalierte. 50 bis 60 Beamte waren im Einsatz, um die Lage zu beruhigen.
RÜSSELSHEIM.
Zirka 50 bis 60 Beamte waren auf einem parkplatz an der A 67 im Einsatz, um gewaltbereite Fans zweier Bundesligisten voneinander zu trennen. Foto: Jürgen Mahnke
Zirka 50 bis 60 Beamte waren auf einem parkplatz an der A 67 im Einsatz, um gewaltbereite Fans zweier Bundesligisten voneinander zu trennen. Foto: Jürgen Mahnke

Auf einem Parkplatz der Autobahn 67 bei Rüsselsheim ist es wegen Ausschreitungen zwischen Fußballfans am Samstag Mittag zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Ungefähr 130 Anhänger der Vereine Fortuna Düsseldorf und Rot-Weiß Erfurt gerieten auf dem Parkplatz zwischen dem Mönchhof-Dreieck und der Anschlusstelle Rüsselsheim Ost aneinander. Die Busse der Fans waren zu unterschiedlichen Auswärtsspielen der Mannschaften unterwegs und trafen sich zufällig. Es folgten gegenseitige Provokationen, bald flogen Dosen und Flaschen. Zwei Erfurter Fans wurden nach Angaben der Polizei leicht verletzt, auch ihr Fanbus wurde leicht beschädtigt. Zirka 50 bis 60 Beamte waren im Einsatz um die Fanlager zu trennen und die Situation zu beruhigen. Die zum Teil stark alkoholisierten Fans werden werden sich nun in Strafverfahren wegen Landfriedensbruch, Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten müssen.

 

Artikel Text Laenge: 904

ANZEIGE
 
  • 15. September 2012
  • Von e
x Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von echo-online.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

Bitte beachten Sie unsere AGB, die Datenschutzerklärung und das Impressum. Sämtliche Rechte für Artikel liegen bei der Echo Medien GmbH. Beiträge dürfen als Textkopie, Pdf-Datei oder Bild-Scan nur nach Absprache in das Layout anderer Seiten eingebunden werden.

 
SCHON GESEHEN?
 
 
ANZEIGE