E-Paper | Mobil | Newsletter | RSS RSS
 
 
| |
 
SUCHE: | Erweiterte Suche |
 
| Suchen |
 
 

Gold mit Tai-Chi-Fächer geholt

Kampfkunst – Verein „In Bewegung“ erfolgreich bei Wushu-Meisterschaft in Moers

Erfolgreich kehrten die Rüsselsheimer Wushu-Sportler des Vereins „In Bewegung“ aus Nordrhein-Westfalen zurück. Bei den Landesmeisterschaften in Moers errangen die Jugendlichen zwei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen.
Siegerpose: Die Rüsselsheimer Teilnehmer des Wushu-Wettbewerbes kehrten aus Moers mit vielen Medaillen zurück. Foto: In Bewegung
Siegerpose: Die Rüsselsheimer Teilnehmer des Wushu-Wettbewerbes kehrten aus Moers mit vielen Medaillen zurück. Foto: In Bewegung


Ein Medaillenregen ergoss sich jetzt über die Sportler des Rüsselsheimer Vereins „In Bewegung“, die zur Wushu Landesmeisterschaft nach Moers gereist waren. Fünf Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren und zwei Erwachsene traten in sieben Kampfkategorien an und maßen sich mit Sportlern, die überwiegend aus Nordrhein-Westfalen angereist waren.

Wushu ist die Zusammenstellung von Formen der traditionellen chinesischen Kampfkünste. Bei den modernen Kampfformen, die auch in Moers dominierten, werde vor allem auf akrobatische Elemente, Körperbeherrschung und Dynamik geachtet, teilt der Verein „In Bewegung“ mit. Trotzdem hätten die Jugendlichen zwei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen ergattern können.
Den erfolgreichen Anfang für die Rüsselsheimer machte Paul Schöttl, ein Newcomer des Vereins, der beim Leichtkontakt-Sparring überrascht habe und sich mit zwei Siegen in Folge die Goldmedaille sicherte. Danach erlangten er, Anna Schneider und Yasmin Ammar mit ihren Säbelformen Doppelbronze und Silber in der Kategorie Tai-Chi-Kurzwaffen. Eine weitere große Überraschung war Laura Keller, die gleich bei ihrem ersten Wettkampf, vor Anna Schneider, die Goldmedaille in der Kategorie Tai-Chi-Fächer gewann.
Monika Bock gewann in der Kategorie Tai-Chi-Fächer Gold, in der Kategorie traditionelle Tai Chi Kurzwaffen Silber und in den traditionellen Kurzwaffen und den offenen Tai Chi Stilen jeweils Bronze. Daniel Wehner erlangte in den traditionellen Tai Chi Kurzwaffen die Goldmedaille und in den Tai Chi Stilen offen und den traditionellen Kurzwaffen jeweils die Silbermedaille. Der Wettkampf galt als Vorbereitung auf die Wushu Europameisterschaft, die im Juni in Paris ausgetragen werden.

 

Artikel Text Laenge: 1756

ANZEIGE
 
  • 04. April 2012
  • Von e
x Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von echo-online.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

Bitte beachten Sie unsere AGB, die Datenschutzerklärung und das Impressum. Sämtliche Rechte für Artikel liegen bei der Echo Medien GmbH. Beiträge dürfen als Textkopie, Pdf-Datei oder Bild-Scan nur nach Absprache in das Layout anderer Seiten eingebunden werden.

 
SCHON GESEHEN?
 
 
ANZEIGE