E-Paper | Apps | Newsletter | RSS RSS
 
 
| |
 
SUCHE: | Erweiterte Suche |
 
| Suchen |
 
 

Begeisterung bei der Raupe Nimmersatt

Gemütlichkeit – Beim Seniorennachmittag der Gemeinde Büttelborn in Klein-Gerau amüsieren sich 130 ältere Menschen

Als „kleine Raupe Nimmersatt“ marschierten die Jungen und Mädchen des Kinderhauses beim Seniorennachmittag der Gemeinde im Klein-Gerauer Volkshaus über die Bühne.  Foto: Marc Schüler
Als „kleine Raupe Nimmersatt“ marschierten die Jungen und Mädchen des Kinderhauses beim Seniorennachmittag der Gemeinde im Klein-Gerauer Volkshaus über die Bühne.  Foto: Marc Schüler
Bei ungemütlichem Herbstwetter verbrachten 130 Klein-Gerauer Senioren im Volkshaus angenehme Stunden. Tanz, Gesang und Unterhaltung bot der Seniorennachmittag der Gemeinde.
KLEIN-GERAU.

Für die etwa 130 Frauen und Männer ab dem 70. Lebensjahr, die am Samstagnachmittag auf Einladung der Gemeindeverwaltung ins Volkshaus kamen, hatten die örtlichen Vereine einmal mehr ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Nachdem Gemeindebedienstete den Senioren Kaffee und Kuchen serviert hatten und Bernd Hasenzahl am Keybord das lebhafte Plaudern mit Musik untermalte, schlängelte sich die Raupe Nimmersatt singend über die Bühne, gespielt von den Kindern des Kinderhauses Klein-Gerau.

Bürgermeister Andreas Rotzinger (CDU), der zuvor die Kindertagesstätte „Haus der kleinen Welten“ in Worfelden eröffnet hatte, hob in seiner Begrüßung die große Herausforderung an die Kommunen hervor, allen Bürgern, ob jung oder alt, gleichermaßen gerecht zu werden. Nach einer beeindruckenden Vorstellung der Twirling-Mädchen der TSG Worfelden, die die Kunst des Stabdrehens mit dem Baton schon meisterlich beherrschten, stellte das Kinderensemble der evangelischen Kirchengemeinde Klein-Gerau Ausschnitte seines Repertoires vor und musste mit „Shalala“ sogar eine Zugabe geben.

In Cowboykostümen fegte die Erwachsenen-Freizeitformation „Easy Dancing“ der Sportverein-Abteilung Tanz über die Bühne. Einstudiert worden war der fetzige Tanz von Uschi Richter und Karin Kirchner. Besuch aus Worfelden von den „Freestyle“-Jazztänzerinnen der TSG erhielten die Senioren im Anschluss und freuten sich über deren Darbietung zum Jennifer-Lopez-Song „Lets get loud“.

Auch der Büttelborner Turnverein hatte eine Abordnung seiner jüngsten Mitglieder nach Klein-Gerau geschickt. Die Jazztanzgruppe Fox der vier- bis achtjährigen Tänzerinnen verbreitete mit ihrem fröhlichen Auftritt ebenso gute Laune wie die Gruppe „Wilde Hühner“ des Klein-Gerauer Sportvereins, die mit einem „Körperblues“ begeisterten. Mit den Liedern „Rote Rosen, rote Lippen“, „Good Bye My Love“ und „Zeig mir den Platz an der Sonne“ erfreute die Sängervereinigung unter Leitung von Viktoriya Zisin sodann die Besucher. Noch einmal präsentierten sich junge Tänzerinnen, dieses Mal die erfolgreiche, von Vanessa Dorschner und Mona Loerzer trainierte Gruppe „Crash“ mit ihrer Modern-Dance-Kür dem Publikum, ehe zwei Schwergewichte die Bühne betraten. Patrick Fiederer und Horst Schäfer, die „Walldorfer Scherzbuben“, verbreiteten mit ihren Mitsingliedern im Nu Stimmung. Noch bevor der Spielmannszug Worfelden auftrat und sich die Besucher dem Abendessen zuwandten, trug Gisela Wollrab von der Evangelischen Frauenhilfe einen „Aufruf zur Erheiterung“ vor. „Dann lacht über allem wieder die Sonne, das Leben ist doch eine Wonne“, versuchte sie mit einem Gedicht, von Altersgebrechen und Krankheiten abzulenken.

Auch in Büttelborn waren am Sonntag rund 170 Senioren im Volkshaus zum Seniorennachmittag eingeladen. Mit Mitmachtänzen und Liedern traten zunächst die Kinder des Kindergartens Platanenstraße sowie die Purzelturner der SKV Büttelborn auf. Weitere Akteure kamen vom BCA-Kinderballett, der SKV-Gesangsabteilung, der TV-Tanzgruppe „Dance Infected“, den SKV-Turnern, dem SKV-Tanzkreis sowie dem Männergesangverein Liederkranz und dem Büttelborner Blasorchester.

 

Artikel Text Laenge: 3133

ANZEIGE
 
  • 04. November 2013
  • Von lo
x Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von echo-online.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

Bitte beachten Sie unsere AGB, die Datenschutzerklärung und das Impressum. Sämtliche Rechte für Artikel liegen bei der Echo Medien GmbH. Beiträge dürfen als Textkopie, Pdf-Datei oder Bild-Scan nur nach Absprache in das Layout anderer Seiten eingebunden werden.

 
SCHON GESEHEN?
 
 
ANZEIGE