E-Paper | Apps | Newsletter | RSS RSS
 
 
| |
 
SUCHE: | Erweiterte Suche |
 
| Suchen |
 
 

Freundlichkeits-Ranking: Darmstadts Läden hinten

Marktforschung: Deggendorfer Institut legt Städtevergleich vor - Trend nach oben

Vergiftetes Lob für die Darmstädter Einzelhändler: Beim Merkmal ,,Freundlichkeit" hätten sich die örtlichen Geschäfte im Urteil der Kunden im bundesweiten Städtevergleich in den vergangenen drei Jahren um acht Plätze verbessert, teilt das Marktforschungsinstitut ,,MF Consulting" mit. Kehrseite der Medaille: Darmstadt erreicht damit gerade mal Platz 118 von 127 untersuchten Städten, liegt aber vor Kassel und Fulda.
DARMSTADT.
Herzstück der City – und des Darmstädter Einzelhandels: das Luisencenter. Archivfoto: Echo Online

Vergiftetes Lob für die Darmstädter Einzelhändler: Beim Merkmal ,,Freundlichkeit" hätten sich die örtlichen Geschäfte im Urteil der Kunden im bundesweiten Städtevergleich in den vergangenen drei Jahren um acht Plätze verbessert, teilt das Marktforschungsinstitut ,,MF Consulting" mit. Kehrseite der Medaille: Darmstadt erreicht damit gerade mal Platz 118 von 127 untersuchten Städten.

Das Institut aus Deggendorf untersucht nach eigenen Angaben seit 1997 regelmäßig in breit angelegten Studien die Meinung der Kundschaft über die Geschäftswelt in deutschen Städten. In Darmstadt seien im Zeitraum April/Mai 910 repräsentativ ausgewählte Personen über 98 namentlich genannte Geschäfte befragt worden: Ob sie dort etwas gekauft hätten, ob und wie sie beraten worden seien, wie zufrieden sie mit Service und Freundlichkeit waren.

77,5 Prozent der befragten Kunden hätten sich mit der Freundlichkeit zufrieden gezeigt, erklärt Marc Loibl von MF Consulting. Vor drei Jahren seien es nur 74,7 Prozent gewesen. ,,Damit bleibt Darmstadt weiter am hin teren Ende des Deutschlandvergleichs, kann aber die hessischen Untersuchungsorte Fulda und Kassel überholen."

Auf den ersten Plätzen der Rangliste stehen übrigens Balin gen an der Schwäbischen Alb (dort sind 86,8 Prozent mit der Freundlichkeit zufrieden), Plauen im Vogtland, Jena, Wetzlar und Ravensburg.

Gut beraten fühlten sich laut Studie in Darmstadt 73,8 Prozent der befragten Kunden (2007: 68,7 Prozent). Damit bewege man sich ,,Richtung Mittelfeld" des Städtevergleichs. Das gilt auch für die Kategorie ,,Preis-Leistungs-Verhältnis", wo Darmstadt um 3,1 Prozentpunkte auf 69,6 Prozent zulegt.

Die besten Werte in der Kategorie Freundlichkeit wiesen laut MF Consulting eine Apotheke in der City mit 93,8 Prozent, ein Geld institut mit 91,8 Prozent und ein Juwelier mit 91,4 Prozent auf.

Auf die schlechte Einstufung der Freundlichkeit in Darmstadts Geschäften ,,gebe ich nicht viel", sagte gestern auf Anfrage Karl-Heinz Göttert, Vorsitzender des Vereins Darmstadt Citymarketing. Es gebe verschiedene Studien, die mit unterschiedlichen Methoden arbeiteten. ,,Unbestritten ist aber, dass wir in Darmstadt einen Riesenschritt nach vorn gemacht haben" angesichts der Bedrohung durch das Einkaufszentrum ,,Loop 5": ,,Dafür hat jeder etwas getan."


 

Artikel Text Laenge: 1059

ANZEIGE
 
  • 17. Juni 2010
  • Von db
x Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von echo-online.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

Bitte beachten Sie unsere AGB, die Datenschutzerklärung und das Impressum. Sämtliche Rechte für Artikel liegen bei der Echo Medien GmbH. Beiträge dürfen als Textkopie, Pdf-Datei oder Bild-Scan nur nach Absprache in das Layout anderer Seiten eingebunden werden.

 
SCHON GESEHEN?
 
 
ANZEIGE